Fehler beim Online-Kartendienst: Google Maps verlegt Köln und Düsseldorf an die Ruhr

Fehler beim Online-Kartendienst : Google Maps verlegt Köln und Düsseldorf an die Ruhr

Das wird den Kölnern und Düsseldorfern ganz und gar nicht gefallen: Bei Online-Kartendienst Google Maps heißt der Fluss, der durch die beiden Städte fließt, nicht Rhein, sondern Ruhr. Beim Suchmaschinen-Riesen kann man sich das nicht so recht erklären...

Dom und Rhein gehören zusammen wie Kölsch und Karneval — das weiß eigentlich jedes Kind. Bis zum Online-Kartendienst Google Maps scheint dies noch nicht durchgedrungen sein. Anders lässt sich nicht erklären, dass der komplette Fluss als Ruhr bezeichnet wird.

Und den Fehler gibt es nicht nur in Köln, sondern auch in Düsseldorf. Foto: Screenshot Google Maps

Doch nicht nur im Kölner Stadtgebiet trägt der Rhein einen neuen Namen. Südlich bis runter nach Rheinland-Pfalz und nördlich bis zur niederländischen Grenze heißt der größte deutsche Fluss Ruhr. Erst danach wird der Rhein zum Rhein. Das heißt: Laut Google Maps liegt auch Düsseldorf an der Ruhr.

Wie lange dieser Fehler schon online ist, weiß niemand. Aufgefallen war die Panne einem Leser des Kölner "Express". Die Zeitung sprach Google auf den Fehler an. Die Antwort: "Das ist natürlich ein Fehler, den wir schnellstmöglich beheben werden. Unser Maps-Team prüft gerade, wie die falsche Beschriftung zu Stande gekommen ist." Der Nachrichtenagentur dpa sagte ein Google-Sprecher: "Bisher war der Fluss immer richtig gekennzeichnet. Wir sind dabei, herauszufinden, wie die neue Bezeichnung zustande gekommen ist."

Mal sehen, wie lange der Fehler noch online bleibt ...

(csi/das)