Paris: Bus kollidiert mit Zug - vier Kinder sterben

Paris: Bus kollidiert mit Zug - vier Kinder sterben

In Südfrankreich sind bei der Kollision eines Schulbusses und eines Regionalzugs vier Kinder getötet worden. Dem französischen Innenministerium zufolge wurden sieben weitere Personen im Bus gestern schwer verletzt. Auf Fotos vom Unfallort, die ein örtlicher Fernsehsender über Twitter veröffentlichte, waren der entgleiste Zug und der zerteilte Bus zu sehen. Neun andere Menschen im Schulbus und drei an Bord des Zugs erlitten weniger ernste Verletzungen.

Der Zusammenstoß ereignete sich an einem Bahnübergang in dem kleinen Dorf Millas rund 15 Kilometer westlich von Perpignan, nahe der spanischen Grenze. 70 Feuerwehrleute, zehn Rettungswagen und vier Hubschrauber waren im Einsatz.

(ap)