1. Panorama
  2. Ausland

AirAsia: Hoffnung auf Aufklärung des Unglücks mit der Blackbox steigt

AirAsia-Flug QZ8501 : Rettungskräfte: Heck der AirAsia-Maschine gefunden

Zehn Tage nach dem Absturz der AirAsia-Maschine in Indonesien haben Bergungsmannschaften das Heck des Wracks gefunden. Mit dem Fund steigen die Hoffnungen auf eine Aufklärung des Unglücks - im Heck der Flugzeuge sitzen meist die Blackboxen.

Das teilte der Chef der Rettungskräfte, Bambang Sulistyo, am Mittwoch mit. Die sogenannte Blackbox, die im Heck vermutet wird, zeichnet die Gespräche im Cockpit und technische Daten der Maschine auf. Der Airbus A320 war am 28. Dezember mit 162 Menschen an Bord auf dem Weg von Indonesien nach Singapur ins Meer gestürzt.

Zuletzt hatte es Berichte darüber gegeben, dass der Unglücksflug keine Genehmigung gehabt habe. Die indonesische Regierung hatte zunächst sämtliche AirAsia-Flüge auf der Flugroute des Unglücksfluges untersagt.

(dpa)