1. Panorama
  2. Ausland

Jemen: Zahlreiche Tote bei Anschlag - die meisten sind Studenten

Angespannte Sicherheitslage : 40 Tote bei Anschlag auf Polizeiakademie im Jemen

Augenzeugenberichten zufolge sind bei einem Anschlag auf eine Polizeiakademie im Jemen mehre Menschen gestorben. Bis jetzt hat sich niemand zu Angriff mit einer Autobombe bekannt.

Nach Angaben der Ausbildungsstätte mehr als 40 Menschen getötet worden. Dutzende seien verletzt worden, hieß es von Seiten der Akademie weiter. Die meisten Opfer seien Studenten. Einige Leichen lagen auf der Straße, wie Augenzeugen sagten. Von der Anschlagsstelle stieg eine Rauchsäule auf. Opfer wurden in Krankenwagen abtransportiert.

Die Sicherheitslage im Jemen ist seit Jahren angespannt. Ein Al-Kaida-Ableger hat zahlreiche schwere Anschläge verübt.

(REU/dpa)