Lokalsport: Mini-Meister an der Tischtennis-Platte

Lokalsport : Mini-Meister an der Tischtennis-Platte

Der TuS Borth lud zu einem Nachwuchsturnier ein.

Mika Kaubisch und Finn Moritz haben die Mini-Meisterschaften in der Halle des TuS Borth für sich entschieden. Der Wettbewerb wurde im Rahmen einer bundesweiten Aktion des nationalen Verbands durchgeführt. So soll Kindern, die bisher noch keine Berührung mit dieser Rückschlagsportart hatten, alljährlich die Möglichkeit geboten werden, hineinzuschnuppern.

Elf Jungen nahmen beim Ortsentscheid in zwei nach Altersklassen aufgeteilten Gruppen in Borth teil. Dort wurde dann im Modus "Jeder gegen Jeden" gespielt. Am erfolgreichsten waren der zehnjährige Finn und der achtjährige Mika, die beide aus Borth kommen. "Ich war überrascht von den langen und guten Ballwechseln. Einige haben echtes Talent bewiesen", sagte TuS-Jugendwart Timo Kaschner, der sich trotz der gelungenen Veranstaltung mehr Anmeldungen erhofft hatte. Immerhin standen die Borther mit zwölf Grundschulen im Umkreis in Kontakt und hatten fleißig Werbung für die Mini-Meisterschaften gemacht. Eine Absage aufgrund der geringen Teilnehmerzahl kam jedoch nicht in Frage. Und im Nachhinein war Kaschner auch froh darum: "Einige Kinder haben schon angekündigt, mal zu einem Schnuppertraining dienstags oder donnerstags vorbeizukommen."

Mika und Finn haben sich für die nächste Runde qualifiziert und dürfen am 12. März zum Kreisentscheid in Kamp-Lintfort antreten. Neben Mika nahmen noch Noah Stöwesand, Til Seilheimer, Tom Richter und Rojhat Kocak bei den Achtjährigen teil. In der Klasse der Neun- und Zehnjährigen spielten zudem Fynn Stöwesand, Jannis Terheerd, Linus Capelle, Maximilian Wrona sowie Dustin Mootz.

(sfk)
Mehr von RP ONLINE