Tanz: TC Schermbeck: Bau des Zentrums beginnt im Mai

Tanz: TC Schermbeck: Bau des Zentrums beginnt im Mai

Der strenge Winter hat dem Tanzclub GW Schermbeck zwar nicht gerade in die Karten gespielt. Doch in der ersten oder zweiten Maiwoche sollen die Arbeiten am neuen Tanzsportzentrum beginnen. Das erfuhren die Mitglieder jetzt auf der Jahreshauptversammlung des Clubs. Im Frühjahr 2011 sollen dann die ersten Schritte in der neuen Heimat des TC Schermbeck getanzt werden.

Dass die Grün-Weißen auch mit den bisherigen Bbedingungen gut klar kommen, unterstrich die sportliche Bilanz. Das Aushängeschild, die "Dancing Rebels", belegten in der Zweiten Bundesliga im Jazz and Modern Dance den vierten Platz. Die Formation "Avalanche" schaffte den Aufstieg in die Oberliga. In der Jugend-Verbandsliga landete "Amianto" auf einem respektablen fünften Rang und in der Kinderliga gewann "cocoonSWING" alle vier Turniere. Im Aufbau befindet sich das Kinderliga-Team "Calidez".

Bei den Wahlen gab es keine Veränderungen. Die stellvertretende Vorsitzende Doris Hecheltjen-Niesen wurde ebenso wiedergewählt wie Schriftführerin Mechthild König, die stellvertretende Kassiererin Ursula Heistrüvers, Sportwart Dirk Klingelhöfer sowie die Beisitzer Heike Schulte-Loh, Anja Kamp und Jürgen Niesen. Die Mitgliederzahl ist mit 340 Vereinszugehörigen weiterhin konstant.

(RP)