Reitsport: Ostern in Reiter-Hand

Reitsport: Ostern in Reiter-Hand

Reitsportfreunde dürfen sich auf das Osterwochenende freuen. Zunächst steht beim RV Wanderfalke Drevenack das Jugend- und Jungpferdeturnier an. Dann richtet der RV Jagdfalke Brünen sein traditionelles Ponyturnier aus.

Hünxe/Drevenack Während zahlreiche Sportarten in den Osterferien eine Pause einlegen, kommen die Reitsportfreunde speziell am Oster-Wochenende voll auf ihre Kosten. Denn neben dem traditionellen Ponyturnier am Ostermontag beim RV Jagdfalke Brünen, wird auch der RV Wanderfalke Drevenack am Samstag und Sonntag sein Jugend- und Jungpferde-Turnier veranstalten.

Beide Turniere bieten zwar vornehmlich Prüfungen für den Nachwuchs an. An der Qualität der Wettbewerbe ändert dies aber nichts. In Drevenack geht es hoch bis zur Klasse M. Eine Springprüfung dieser Kategorie mit Siegerrunde beschließt am Sonntag um 17 Uhr den Reigen der 25 Prüfungen, für die rund 1100 Nennungen eingegangen sind.

Fair gehandelter Kaffee

  • Lokalsport : RV Brünen spürt den bundesweiten Trend

Der RV Wanderfalke hat bei seinem Turnier aber nicht nur den Sport im Sinn. Er wartet bei der Veranstaltung auch mit einer eher ungewöhnlichen Aktion auf. Inspiriert durch die von Klaus Bauer geleitete Weseler Eine-Welt-Jugendgruppe, die sich für fairen Handel einsetzt, wird der Club am Wochenende ausschließlich fair gehandelten Kaffee anbieten. Mit Unterstützung eines Sponsors wurden 30 Pfund Kaffee im Weltladen "Esperanza" an der Windstege in Wesel gekauft. Die Drevenacker verstehen dieses Projekt auch als einen Beitrag zum Begriff "fairer Sport". Der sportliche Teil des Turniers beginnt am Samstag mit einer Dressurprüfung A sowie einem Stilspringwettbewerb E. Einen Tag später starten die ersten Konkurrenzen um 8.30 Uhr.

700 Nennungen in Brünen

Der Ostermontag steht dann traditionell ganz im Zeichen der Ponyreiter. Der RV Jagdfalke Brünen richtet sein beliebtes Oster-Ponyturnier aus. Wie in den Jahren zuvor ist die Veranstaltung auf der Anlage an der Bergstraße reich an Höhepunkten. Das fängt beim Nachbarschulte-Pony-Cup an, der um 11.15 Uhr (Dressur E) und um 14 Uhr (Stilspringen E) ausgetragen wird, geht weiter über das EMKA Jugend-Ponychampionat Rheinland (Dressurreiterprüfung L, Stilspringprüfung L) und hört bei einer Springprüfung L mit Stechen (17.30 Uhr) auf. Mit den rund 700 Nennungen hat der RV Brünen das Vorjahresergebnis noch einmal um 50 Starts gesteigert.

(RP)
Mehr von RP ONLINE