Unfall in Wermelskirchen: Vorfahrt missachtet - zwei Personen auf K 3 verletzt

Unfall in Wermelskirchen: Vorfahrt missachtet - zwei Personen auf K 3 verletzt

Zwei verletzte Personen und ein Sachschaden von mindestens 10.000 Euro - das ist die Bilanz eines Unfalls am Samstagnachmittag auf der Kreisstraße 3 in Höhe der Einfahrt nach Lüffringhausen.

Wie die Polizei berichtete, befuhr ein Wermelskirchener Ehepaar die Kreisstraße in Richtung Remscheid. Dabei wurde das Fahrzeug von einem 19-jährigen Wermelskirchener übersehen, der von der von Lüffringhausen nach links auf die K3 abbiegen wollte. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Dabei wurde die Fahrerin (33) als auch deren 34-jähriger Mann, der auf der Rücksitzbank saß, verletzt.

Das Kleinkind des Paares, das in einer Kinderschale neben dem Vater saß, blieb unverletzt, ebenso der Unfallverursacher. Ein Rettungswagen brachte die verletzte Frau ins Remscheider Krankenhaus, wo sie ambulant behandelt wurde. Bei ihrem Mann war keine sofortige ärztliche Versorgung erforderlich. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt; die Kreisstraße 3 wurde für die Unfallaufnahme voll gesperrt.

(tei.-)