Ratingen: Drei Personen werden bei Verkehrsunfall verletzt

Ratingen : Drei Personen werden bei Verkehrsunfall verletzt

Eine schwer verletzte Person, zwei leicht verletzte Personen und ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro war die Bilanz eines Verkehrsunfalles am vergangenen Dienstag gegen 16.20 Uhr an der Kreuzung Freiligrathring/Ecke Bahnstraße.

Zu diesem schweren Unfall war es gekommen, weil eine 19-jährige Ratingerin mit ihrem Smart ForTwo vom Freiligrathring nach links in die Bahnstraße in Richtung Innenstadt abbiegen wollte und dabei den Vorrang der ihr entgegenkommenden 35-jährigen Ratingerin mit ihrem VW Passat missachtet hatte.

Obwohl die 35-Jährige noch versuchte, dem Smart auszuweichen, kam es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Pkw. Beide Autos wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Die 19-jährige Smartfahrerin und eine zehnjährige Mitfahrerin im VW Passat konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen, die Passatfahrerin blieb zur Beobachtung im Krankenhaus.

Für die Versorgung der Verletzten vor Ort, die Unfallaufnahme und die abschließende Bergung der Pkw war die vielbefahrene Kreuzung bis gegen 17.30 Uhr teilweise gesperrt. Dadurch sei es zu erheblichen Beeinträchtigungen für den innerstädtischen Feierabendverkehr, erklärte die Polizei gestern in einer Mitteilung.

(RP)
Mehr von RP ONLINE