Erkrath: Sechs Personen werden bei Unfall verletzt

Erkrath : Sechs Personen werden bei Unfall verletzt

Ein Verkehrsunfall forderte in der Nacht zu Sonntag an der Kreuzung Bruchhauser Straße/Bergische Allee eine schwer und fünf leicht verletzte Personen. Ein 23-jähriger Erkrather wartete gegen 00.50 Uhr mit seinem Opel Corsa an der rotlichtzeigenden Ampel an der Lichtzeichenanlage der Bergischen Allee in Fahrtrichtung Süden. Der 23-Jährige beabsichtigte nach links in die Bruchhauser Straße abzubiegen. Doch als er anfuhr, näherte sich von hinten ein 40-jähriger Erkrather mit seinem Opel Zafira. Laut Zeugenaussagen befuhr er mit überhöhter Geschwindigkeit die Bergische Allee in Fahrtrichtung Süden und kollidierte mit dem an der Ampel anfahrenden Pkw des 23-jährigen Erkrathers.

Durch den Zusammenstoß prallte der Opel Zafira ab und stieß mit dem entgegenkommenden Audi einer 23-jährigen Erkratherin zusammen.

Die Erkratherin befuhr zuvor die Bergische Allee in Fahrtrichtung Norden und beabsichtigte nach links in die Bruchhauser Straße abzubiegen. Im Kreuzungsbereich kam es dann zu der Kollision.

Der 40-jährige Fahrer des Opel Zafira wurde schwer verletzt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er in stationärer Behandlung verbleiben musste. Der 23-jährige Fahrer des Opel Corsa, sein 29-jähriger Beifahrer aus Erkrath sowie der auf der Rückbank sitzende 30-jährige Mitfahrer aus Erkrath wurden durch den Unfall leicht verletzt. Die 23-jährige Audi-Fahrerin sowie ihre 22-jährige Beifahrerin wurden ebenfalls leicht verletzt, informiert die Polizei. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 9000 Euro.

Der Opel Zafira wurde abgeschleppt und zwecks Beweissicherung sichergestellt. Die beiden anderen Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Polizisten regelten den Verkehr auf der Kreuzung für die Dauer der Unfallaufnahme.

(tws)