Wermelskirchen: 12.000 Euro Schaden nach Unfall

Wermelskirchen : 12.000 Euro Schaden nach Unfall

Einen schweren Verkehrsunfall verursachte am Samstagmittag eine 75-jährige Wermelskirchenerin, als sie beim Abbiegen von der Dellmann- auf die Grünestraße einen Kradfahrer übersah.

Wie die Polizei gestern mitteilte, besteht der Verdacht, dass sie dabei das Rotlicht der Ampel missachtete. Der entgegenkommende Kradfahrer (56) aus Hilden, der nach Zeugenaussagen bei Grün fuhr, versuchte noch eine Vollbremsung, konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Er und seine Sozia (49) stürzten schwer. Während der Kradfahrer das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung verlassen konnte, wurde seine Beifahrerin dort stationär aufgenommen. Die Autofahrerin erlitt einen Schock, berichtet die Polizei.

(khe)
Mehr von RP ONLINE