Wegberg: Ereignisreicher Ausflug auf’s Land

Erlebnisbauernhof in Uevekoven: Ereignisreicher Ausflug auf’s Land

Gregor Kryk führt einen Erlebnisbauernhof in Uevekoven. Dort hält er ein besonderes Angebot für Menschen mit Demenz bereit.

Hatte Altenpfleger Gregor Kryk aus Uevekoven in den vergangenen zwei Jahren innerhalb seiner tiergestützten Aktivitäten und Therapie „Panuba“ einige seiner Tiere zum Besuch im Altenpflegeheim „Immaculata“ nach Neuss mitgenommen, statteten ihm jetzt vier Bewohner auf seinem relativ neuen Erlebnisbauernhof auf dem Luehweg erstmals einen Gegenbesuch ab.

Das Shetlandpony Leica, das in Neuss sogar mit im Aufzug fuhr, begrüßten die Senioren auf dem Erlebnisbauernhof ebenso herzlich wie die süßen Kaninchen. Zwei weitere Shettys, zwei kleine Ponys, Gänse, Sperber-Hühner und die Esel Lotte und Lisa wohnen mit ihnen auf dem Hof. Zudem zwei große Rheinische Kaltblüter und eine Kuh, die Gruppe ebenso neugierig die Nasen entgegenstreckten. „Streicheleinheiten für alle Sinne“ biete er auf dem Hof, den seine Familie als Erlebnisbauernhof umbaute, an, sagte Gregor Kryk. Vor allem bei den Menschen mit Demenz oder Älteren finde auf dem Uevekovener Erlebnisbauernhof sehr stark Erinnerungs- und Biografiearbeit statt.

Diese überlegten in dem alten Kuhstall, wie es bei ihnen früher mit den Ponys und der Arbeit war oder wie die Kühe damals gemolken wurden. Als Erinnerungsbrücke hin zu vergangenen Zeiten dienen nach Angaben von Gregor Kryk zusätzlich Ausfahrten, die Senioren, behinderte Menschen oder Kinder auf dem von Leica gezogenen Sulky unternehmen: „Sie erkunden so die Landschaft, was die Älteren von früher im Rahmen ihrer Arbeiten kennen“, sagt er.

  • Hastenraths Will erklärt die Welt Serie
    Kolumne : Kompromiss in Maaßen

Streicheln der Tiere, anschauen und füttern stellen ebenfalls einen Kontakt zwischen Mensch und Tier her. Es eigneten sich die Gänse, Schafe oder Ziege Peter besonders für Kinder, die auffällig oder behindert sind und die sehr gut über eine Vertrauensbeziehung zurechtkommen. „Die Schafe sind sehr zutraulich, die Esel können Verhalten sehr gut spiegeln und die Hühner passen sich den Menschen und deren Verhalten an.“ So passiere es, dass letztere Tiere in den Armen ihres einnickenden Halters mit einschlafen.

Auf dem Erlebnisbauernhof in Uevekoven können Kinder und Erwachsene zudem auf den beeindruckenden gutmütigen Kaltblütern Bewegungsübungen machen. Da hier nach wie vor Ackerwirtschaft betrieben wird, sind auch landwirtschaftliche Geräte zu sehen und vermitteln einen guten Eindruck vom Landleben. „Die Heuernte ist gerade rein gekommen und bald steht das Stroh an“, beschrieb Gregor Kryk die Arbeiten zusätzlich zur Bearbeitung der Wiesen, die er mit seiner Familie selbst bewältigt. Lohnunternehmen bewirtschaften dazu die Ackerflächen.

Gregor Kryk ist hauptberuflich als Lehrer für Pflegeberufe tätig und hat sich mit den tiergestützten Aktivitäten und der Therapie vor allem darauf spezialisiert, die Lebenssituation von Menschen mit Demenz nachhaltig zu verbessern. Unter dem Motto „Raus auf’s Land“ sind zukünftig auch Aufenthalts- und Seminarräume sowie ein Heuhotel geplant. Frühestens im Winter sollen sie fertiggestellt sein.