SSV Niederkrüchten kämpft mit Mitgliedsaustritten

Sportlerehrung Niederkrüchten : SSV Niederkrüchten kämpft mit Mitgliedsaustritten

Der Stadtsportverband Niederkrüchten stellt Wahlen und Pläne für 2020 vor.

Im vergangenen Jahr fiel die Sportlerehrung mangels Interesse aus. Auch für die Sportlerehrung am 30. Juni beim Elmpter Marktfest zeigen die Sportvereine bisher nur wenig Interesse, und das bei 3500 Mitgliedern und 19 Vereinen. „Wir legen unseren Sportvereinen ausdrücklich ans Herz, die sportlichen Erfolge ihrer Athleten dringend bei uns zu melden“, sagte der 1. Vorsitzende des Gemeindesportverbands (GSV) Georg Ehrentraut bei der Mitgliederversammlung im Elmpter Bürgerhaus.

In den vergangenen zehn Jahren sind 2200 Mitglieder aus Sportvereinen ausgetreten. „Die Vereine sollten mit unserer Hilfe dieser Entwicklung entgegenwirken“, sagte Kreissportbund-Geschäftsführerin Klaudia Schleuter. Andre Janßen, der bei der Gemeinde Niederkrüchten für den Sport zuständig ist, berichtete von den ersten Erfolgen, die die Zusammenführung des SC Niederkrüchten mit den Fußballern von Schwarz-Weiß brachte.

Klaus Walter, jahrelang Leiter der Elmpter Fußballer, besetzte beim GSV Niederkrüchten die vakante Position des dritten Sportwartes. Wiederwahl fanden die Sportwarte Jürgen Striemann und Hans-Peter Dahlke. Auch wurden Jürgen Lasenga als 2. Vorsitzender und Frank Leidens als Kassierer wiedergewählt.

Klaudia Schleuter wies auf die freigegebenen Mittel in Höhe von 300 Millionen Euro des Landes NRW hin, die den Vereinen zur Renovierung vereinseigener und angepachteter Sportstätten zur Verfügung steht. An der Verteilung der Fördermittel soll auch der GSV Niederkrüchten in seiner Gemeinde beteiligt werden. Der Sportinformationstag für Grundschulkinder „Kids in Action“ soll auch 2020 wieder stattfinden.

Bedauert wurde, dass Reinhard Ulbrich aus dem Vorstand des NRW-Landessportbundes aus Krankheitsgründen nicht über das Thema „Sport und Politik, ein Zusammenspiel zwischen Verwaltung und Verein“ referieren konnte. Er will das Thema nachholen.

Mehr von RP ONLINE