Kölsche Karnevalsstimmung beim Akkordeon-Orchester St. Tönis

St. Tönis: Kölsche Karnevalsstimmung beim Akkordeon-Orchester

Die Band kommt auf die Bühne und sofort ist es da, das Kölsche-Karnevals-Akkordeonorchester-Feeling! Das Publikum ist sofort mit „singe, danze, fiere“ dabei, und jeder meinte: Das ist prima, viva Colonia mitten in St.Tönis.

Kölsch Tönis, das sind Birgit Schneider (Akkordeon), Karsten Kalkmann (E-Piano und Gitarre), Ralf Gansler (Bass), Malte Golombek (Schlagzeug), Mathias Schmidt (E-Gitarre), Siggi Reder (Akkordeon), Mick Schneiders (Keyboard), Josi Eich (Gesang) und Jürgen Hinskes (Gesang). Für die Technik am neuen Mischpult waren Christopher Schieren und Peter Kamp verantwortlich. Mit ihrem Repertoire durch die modernen, aktuellen aber auch klassischen Karnevalslieder lagen sie beim Publikum genau richtig. Von den St. Töniser Karnevalsvereinen besuchten der Jugendkarnevalsverein St. Tönis und das Tönisvorster Karnevals Komitee mit der Karnevalsgesellschaft Rotweiss die Veranstaltung. Die St. Töniser Kinderprinzessin Lisa-Sophie zeigte der Band, dass auch sie mit einer großartigen Stimme das Publikum begeistern kann.

Im nunmehr sechsten Jahr hat sich die Karnevalsparty beim Akkordeon Orchester St. Tönis als feste Größe etabliert. Der Verein ist besonders stolz darauf, dass das Haus bereits Wochen vor der Veranstaltung ausverkauft war.

Die Prämierung der Kostüme, insbesondere bei den Gruppen stellte die Jury vor eine spannende Aufgabe, da sehr kreative wunderschöne Kostüme vertreten waren. Weirer geht es bereits am 31. März mit „Akkordeon goes Evergreens“ und den Gästen „Trio con Abbandono“.

(RP)
Mehr von RP ONLINE