1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen
  4. Sport

Eishockey: Dressler fühlt sich verschaukelt

Eishockey : Dressler fühlt sich verschaukelt

Der EC Bergisch Land hat seine beiden Auswärtsspiele in der Eishockey-Regionalliga verloren. Beim EHC Netphen setzte es eine 3:9-Schlappe, und in Dinslaken verlor die Truppe 2:5. Speziell im Siegerland fühlte sich ECBL-Coach Florian Dressler um jedwede Siegchance beraubt – von den Unparteiischen.

Der EC Bergisch Land hat seine beiden Auswärtsspiele in der Eishockey-Regionalliga verloren. Beim EHC Netphen setzte es eine 3:9-Schlappe, und in Dinslaken verlor die Truppe 2:5. Speziell im Siegerland fühlte sich ECBL-Coach Florian Dressler um jedwede Siegchance beraubt — von den Unparteiischen.

EHC Netphen — EC Bergisch Land 9:3 (4:2, 2:0, 3:1). Florian Dressler konnte kaum begreifen, was sich im ersten Drittel beim EHC Netphen abspielte. "Wir haben höchstens vier oder fünf Minuten in voller Besetzung gespielt. Ansonsten waren wir in Unterzahl", stellt der Trainer des EC Bergisch Land klar. Umso beachtlicher fand es Dressler, dass Felix Wolter und Nico Rosewe sogar zwei Tore für die Solinger erzielen konnten.

"Unsere Benachteiligung ging weiter bis zum 2:6-Rückstand." Erst dann wendete sich das Blatt der Strafzeiten. Verteidiger Marcus Robertz musste nach einem unglücklichen Check ins Krankenhaus gebracht werden, und Felix Wolter wurde mit einem Ellbogencheck erwischt. "So etwas habe ich bisher nur beim Catchen gesehen", ärgert sich Dressler.

  • Mit 13 Paraden war BHC-Keeper Christopher
    Handball-Bundesliga : Bergischer HC löst die erwartet unangenehme Aufgabe
  • Seit 2012 fungiert Sebastian Hinze beim
    Handball-Bundesliga : Bergischer HC setzt auf Koninuität
  • BHC-Geschäftsführer Jörg Föste (l.) mit Frederik
    Solinger Sport : Bergischer HC verpflichtet dänischen Kreisläufer

Wolter berappelte sich wieder, doch sein Gegner flog mit einer Matchstrafe vom Eis. Nico Rosewe erzielte noch das dritte Tor, doch an der 3:9-Niederlage war nichts mehr zu ändern.

Dinslakener Kobras — EC Bergisch Land 5:2 (1:0, 2:1, 2:1). Marcus Robertz konnte bei den Dinslakener Kobras wieder mit dabei sein. Der Verteidiger hatte sich in Netphen eine Rippenfellprellung zugezogen. "Er war sicherlich nicht topfit, aber wollte unbedingt spielen", sagt Florian Dressler. Bei den favorisierten Kobras hielten die Solinger gut mit. Tim Neuber verkürzte im zweiten Durchgang auf 1:2, Nico Rosewe im Schlussdrittel auf 2:3. Fünf Minuten hatte der ECBL noch die Chance zum Ausgleich.

"Leider hat Tim Neuber dann eine Disziplinarstrafe erhalten, weil er sich über eine Entscheidung beschwert hat", erläutert Dressler. Als Rosewe daraufhin in seiner Rolle als Assistent des Kapitäns nachfragen wollte, erhielt dieser ebenfalls eine Disziplinarstrafe. Damit fehlten den Bergischen ihre beiden besten Stürmer und kassierten mit herausgenommenem Torhüter die entscheidenden Tore zur 2:5-Niederlage.

(trd)