1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Richtige Tür schützt und spart Energie

Solingen : Richtige Tür schützt und spart Energie

Polizei und Verbraucherzentrale starten gemeinsame Aktion. Besondere Beratung bis zum 30. September.

Energie sparen und vor Einbruch schützen: Mit einer gemeinsamen Aktion wollen Polizei und Verbraucherzentrale Hausbesitzern helfen, mit einer einmaligen Investition langfristig Geld zu sparen und ihr Eigentum besser zu schützen.

Auch alte Türen, zum Beispiel dekorative Hauseingänge aus der Gründerzeit, können nachgerüstet und somit einbruchssicher gemacht werden. Auch die energetische Sanierung ist möglich, wie Florian Bublies, Energieberater bei der Verbraucherzentrale am Werwolf, erklärt. In der Beratungsstelle hält er Informationsmaterial bereit, auch können individuelle Termine vereinbart werden. Fünf Euro kostet eine 30-minütige Beratung, wenn die Energieberater sich vor Ort ein Bild machen, werden 60 Euro berechnet. Geld, das sich über die Energieeinsparung schnell rechnet. Zusätzlich veranstaltet die Verbraucherzentrale einen Wettbewerb, bei dem "die beste Haustür im Land" gesucht wird. Einzelheiten zur Teilnahme gibt es unter www.vz-nrw.de/haustuer.

"Wir wollen die Verbraucher beraten und so vor Fehlinvestitionen schützen", sagt Florian Bublies. Im Zusammenwirken mit der Abteilung Kriminalprävention/Opferschutz bei der Polizei werden Interessierte beraten, die ihre Haustür einbruchssicher machen wollen. "Rund 40 Prozent aller Einbruchsversuche scheitern nicht zuletzt dank technischer Vorrichtungen an Türen und Fenstern", erklärt Polizeihauptkommissar Dieter Kroll. Bei Haustüren muss vor allem auf den Schließmechanismus Wert gelegt werden. Gesicherte Türen aufzubrechen, kostet den Täter Zeit und verursacht Lärm, wissen die Experten bei der Polizei. Auch die Beleuchtung eines Hauseingangs kann dazu beitragen, Einbrecher abzuschrecken. Darüber hinaus wird an die Hausbewohner appelliert, nicht zu sorglos mit ihrem Eigentum umzugehen. Wer die Wohnungstür nur ins Schloss zieht und nicht abschließt, sorgt dafür, dass Einbrecher leichtes Spiel haben. "Eine nur ins Schloss gezogene Tür öffnet ein Einbrecher in Sekundenschnelle", sagt Dieter Kroll.

  • Tipps : So schützen Sie Ihr Haus vor Einbrechern
  • Krefeld in 2013: Einbrüche an den heißen Sommertagen
  • Zahl der Einbrüche steigt weiter : Polizei: 375 Profi-Einbrecher in NRW

Wie wichtig eine gute Einbruchssicherung ist, zeigt die Statistik des ersten Halbjahres (wir berichteten). Im ganzen Jahr 2012 wurden 254 Fälle gezählt — eine Zahl, die in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres schon fast erreicht wurde. Bis 1. Juli gab es in Solingen schon 252 Wohnungseinbrüche, viele verübt von reisenden Banden, die oft tagsüber zuschlagen. Hier ist eine aufmerksame Nachbarschaft neben gesicherten Türen und Fenstern wichtig. Täter, die sich beobachtet fühlen, suchen sich andere Orte, um ungesehen einbrechen zu können.

Die Aktionstage zum Thema Haustüren dauern noch bis zum 30. September. Unterlagen zum Haustürwettbewerb können in der Beratungsstelle ebenso abgeholt werden wie für ein Gewinnspiel, bei dem es eine Energieberatung zu gewinnen gibt.

(RP)