Rheinberg: Premiere: Ein Prinzenpaar bringt Power

Rheinberg: Premiere: Ein Prinzenpaar bringt Power

Zu ersten Mal in der Geschichte des Karnevalsausschusses Gemütlichkeit regiert ein Duo das Narrenvolk in Ossenberg: Dirk I. und Heike I. wollen gemeinsam die närrische Tradition nach vorne bringen. Sie tragen das Narren-Gen in sich.

Mehr als ein Jahrhundert, genauer 112 Jahre, hat es gedauert, bis die Narren in Ossenberg von einem Prinzenpaar regiert werden. Bis dahin hat stets eine Tollität gereicht, ehe 2010 Angelika Glanz die Macht ergriff und die Emanzipation beim Karnevalausschuss Gemütlichkeit (KAG) auf den Thron gesetzt hat. Seit dem 11. November nun liegt die Regierungslast erstmals auf zwei Schultern: Prinz Lothar I. (60) und Ihre Lieblichkeit Heike I. (58) führen das Ossenberger Narrenvolk nun in die dollsten Tage des Jahres.

Auch im richtigen Leben sind die beiden ein Paar. Bei den Künzlers ist das Narren-Gen vererbt worden. Er "is'n echte Düsseldorfer Jong" und ebenso im Stadtteil Gerresheim aufgewachsen wie KAG-Präsident Anderas Hupe. "In Düsseldorf, wo mein Vater schon in der Bütt gestanden hat, ist es etwas schwieriger, Prinz zu werden", sagt Lothar I.. Aber nicht deshalb ist er vor vielen Jahren nach Ossenberg gekommen, wo er seit zehn Jahren dem Elferrat angehört und schon die Uniform des Adjutanten getragen hat.

Die schmückt inzwischen Sohn Ludwig (24), der anders als sein älterer Bruder, ebenso närrisch tickt wie seine Eltern und der vor zehn Jahren KAG-Kinderprinz war. Und die beiden Enkel Janine (6) und Leon (4) sind immer hin und weg, wenn sie Oma und Opa im Narrengewand sehen. "Dann denken die beiden, wir wären einem Märchen entsprungen", erzählt Heike I., die sich in Zivil bestens auf medizinische Fußpflege versteht.

  • Rheinberg : Lothar I. und Heidi I. führen die Ossenberger Narren an

Auch die gebürtige Menzelenerin hat den Karneval im Blut. Ihr Vater Gerd Janßen ist als Sänger in der Bütt noch heute eine Legende. "Der Räuber" ließ die Narren schunkeln. Ihre Schwester Bärbel war vor zwei Jahren Prinzessin, begleitet von ihren Mann Lothar als Adjutant.

Für den war's nun keine Frage, als Doppel auf dem Narrenthron eine neue Zeit anbrechen zu lassen: "Es wird immer schwieriger die Tradition zu pflegen. Damit der Karneval noch lange lebt, muss man ihn verkörpern. Da ist es einfach an der Zeit, dass wir das als Paar machen", sagt Lothar I., der im richtigen Leben Güterzüge bei Solvay auf die richtige Bahn lenkt. Folglich hat sich das Ehepaar Künzler beim Sommerfest im Golddorf zur Wahl gestellt und bei der Abstimmung des Elferrates, der Damenriege und der Senatoren die Einzelkonkurrenz hinter sich gelassen.

Das Premierenprinzenpaar hat schon Termine wie die Wallfahrt nach Kevelaer absolviert. "Wenn man in so viele fröhliche Gesichter schaut, ist das für einen selbst die größte Freude", sagt Lothar I. Jetzt geht's Schlag auf Schlag.

(bp)