1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Messe-Bürgerinitiative kritisiert Haltung der FDP

Rheinberg : Messe-Bürgerinitiative kritisiert Haltung der FDP

In Rheinberg solle man Investoren doch bitte positiv entgegentreten und sie nicht vergraulen - dies hatte die FPD-Fraktion mit Blick auf die Position der Bürgerinitiative Messegelände Annaberg (BIMA) gefordert. Das will die BIMA nicht so stehenlassen. Die FDP hätte ohne kritisches Hinterfragen dem Bau eines Logistikzentrums zugestimmt, heißt es da: "Somit scheint ihr das Wohl aller Bürger in Bezug unter anderem auf Lärmbelästigung und Feinstaubemissionen nicht besonders am Herzen zu liegen." Die Liberalen betrachteten ausschließlich wirtschaftliche Gesichtspunkte; Ideen und Anregungen der Bürger würden als illusorisch und völlig unrealistisch abgetan.

Die BIMA: "Wir möchten richtigstellen, dass sich die direkten Anwohner des Gebietes beim Kauf ihrer Grundstücke sehr wohl bewusst waren, neben einem ,Sondergebiet Messe' zu bauen, nicht aber neben einem Gewerbegebiet." Die FDP vergesse zu erwähnen, dass die BIMA für eine wirtschaftliche Nutzung des Areals konstruktive Ideen vorgebracht habe. Ein "vergammeltes und nicht genutztes Grundstück" möchte auch die Initiative vermeiden, der Bau eines weiteren Logistikzentrums in Rheinberg sei jedoch keine Alternative.

(RP)