Rheinberg: Die besten Vorleser in Budberg

Rheinberg : Die besten Vorleser in Budberg

Die Gemeinschaftsgrundschule veranstaltet den Wettbewerb in der Aula.

Aufgeregte Stimmung in der Aula der Grundschule Budberg. Die sechs Lesekandidaten wurden von den Mitschülern ihrer Klassen lautstark unterstützt. Auch Lehrerinnen und Eltern der drei vierten Klassen (eine davon vom Standort Orsoy) waren als Zuschauer mit dabei. Eine Jury, die die Leser bewertete, setzte sich aus der Schulleiterin Anneke Vennefrohne-Steglich, Elisabeth Horsky (Mitarbeiterin der Stadtbibliothek Rheinberg) und Heike Krömer-Kellerbach (Mitglied des Schulfördervereins) zusammen.

Organisiert wurde der Lesewettbewerb in Zusammenarbeit mit dem Loewe-Verlag, der Buchhandlung Schiffer-Neumann und dem Förderverein der Schule. Zu gewinnen gab es drei Buchpreise und drei Stofftiere für die jeweils ersten drei Plätze, gesponsert vom Loewe-Verlag und Schiffer-Neumann. Die Buchhandlung verschenkte außerdem in Zusammenarbeit mit dem Förderverein sechs Buchgutscheine an die Kandidaten.

In einem klasseninternen Vorkampf waren bereits die zwei besten Leser ermittelt worden. Diese traten dann gegen die Gewinner ihrer Parallelklassen an.

Unter der Leitung von Lehrerin Susanne Willeke lasen die Schüler zunächst drei Minuten lang aus einem Buch ihrer Wahl und danach einen vorgegeben Text. Diesmal waren es Rittergeschichten.

Bewertet wurden sie nach den drei Kriterien, Textverständnis, Lesetechnik und Textgestaltung, wobei der erste Punkt beim unbekannten Text entfiel. Für jeden Aspekt konnten die Juroren bis zu fünf Punkten vergeben. Nachdem alle Kandidaten vorgelesen hatten, beriet sich die Jury, um gemeinsam die Gewinner zu verkünden. Während dessen warteten die Schüler gespannt auf das Ergebnis.

Sieger des Wettbewerbs wurde Felix Lorenz aus der Klasse 4b. Den zweiten Platz belegte Rike Nordsieck aus der 4a, und den dritten Platz erreichte Greta Steger aus der 4a in Orsoy. Den vierten Platz teilten sich Johanna Prinssen, Lena Smukal und Carmen Coenen.

(RP)