Rheinberg: G 9-Volksbegehren auch in Rheinberg

Rheinberg : G 9-Volksbegehren auch in Rheinberg

"Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: mehr Zeit für gute Bildung, G 9 jetzt!" So lautet die Forderung des landesweiten Volksbegehrens zur Rückkehr zum Abitur nach 13 Jahren. Gegner des Abiturs nach acht Jahren hatten 3000 Unterschriften gesammelt und damit ein Volksbegehren auf den Weg gebracht. Viele Eltern fordern das Abitur nach 13 Jahren, weil ihrer Ansicht nach durch die verkürzte Schulzeit in G8 Lücken im Lehrplan entstehen und Schüler aufgrund des langen Unterrichtstages am Nachmittag kaum Zeit für ein Hobby bleibe. Ein Indiz für die negativen Folgen, so die Kritiker: Von 2000 bis 2012 habe sich die Anzahl der Kinder und Jugendlichen, die mit depressiven Symptomen in ein Krankenhaus eingeliefert worden sind, fast verneunfacht.

Auch in Rheinberg kann man sich am Volksbegehren beteiligen. Die Unterschriftslisten liegen von Donnerstag, 2. Februar, bis zum 9. April, in der 1. Etage, Zimmer 134, und vom 10. April bis zum 7. Juni im Erdgeschoss, Zimmer 10, während der Öffnungszeiten von montags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr, montags bis mittwochs von 13 bis 16 Uhr und donnerstags von 13 bis 18 Uhr - sowie an folgenden Sonntagen: 19. Februar, 26. März, 30. April und 28. Mai, jeweils von 9 bis 13 Uhr, in die Unterschriftenlisten eintragen. Die Stimmberechtigung entspricht der Wahlberechtigung für Landtagswahlen. Unterschreiben dürfen Stimmberechtigte ab 18 Jahren, mit deutscher Staatsbürgerschaft und Wohnsitz in Rheinberg. Bitte Personalausweis oder Reisepass mitbringen. Für Fragen steht Silvia Retz, im Stadthaus, Tel. 02843 171-138, zur Verfügung.

(mk/bc/jb)