Marie-Curie-Gymnasium: Vortrag über die Zerstörung Leuvens

Marie-Curie-Gymnasium: Vortrag über die Zerstörung Leuvens

Die Aula des Marie-Curie-Gymnasiums war jetzt ein Ort spannender Neusser Stadtgeschichte. Der Leiter des Stadtarchivs, Jens Metzdorf, war in der Aula zu Gast, um über die Rolle eines Neusser Landsturmbataillons im Ersten Weltkrieg zu berichten, das maßgeblich an der Zerstörung der belgischen Stadt Leuven und den damit verbundenen Kriegsverbrechen beteiligt war.

Besonders die zahlreich anwesenden Schüler waren bedrückt von der Sinnlosigkeit, durch die die belgischen Zivilisten ihr Leben verloren hatten. Nach dem Vortrag stellte Myrvete Mustafi, eine Schülerin des aktuellen Projektkurses die Arbeit der Schüler kurz vor.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE