Rhein-Kreis Neuss: Neue Satzung für Pfarrgemeinderäte

Rhein-Kreis Neuss : Neue Satzung für Pfarrgemeinderäte

Wenn man weiß, dass erst nach massivem Widerstand engagierter Mitglieder des Kölner Katholikenrates die Ortsebene in der neuen Satzung der Pfarrgemeinderäte Eingang gefunden hat, muss man die Einlassungen des Generalvikars zu "Mehr Verantwortung der Laien" zwangsläufig als unglaubhaft werten:

<

p class="text">War es doch die ursprüngliche Absicht des Erzbistums, Heerscharen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der örtlichen Pfarrgemeinderäte "in die Wüste" zu schicken. Viele werden sich bei den im November anstehenden Wahlen an diesen ungeheuren Vorgang erinnern und daher nicht mehr mitarbeiten wollen. Wer systematisch in Personal- und Sachfragen mutwillig Porzellan zerschlägt, braucht sich auch als Generalvikar über diese Entwicklung nicht zu wundern.

<

p class="text">Maria Wingerath,
Grevenbroich-Mühlrath

Leserbriefe veröffentlicht die Redaktion ohne Rücksicht darauf, ob die darin zum Ausdruck gebrachten Ansichten mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen. Die Redaktion behält sich vor, sinnwahrende Kürzungen vorzunehmen. Sie legt Wert darauf, dass die Zuschriften mit Namen und Wohnort des Einsenders veröffentlicht werden. Leserbriefe erscheinen auch im Internetangebot der NGZ unter www.ngz-online.de.

Mehr von RP ONLINE