Remscheid: CDU will befristete Stelle der Theaterleitung

Remscheid : CDU will befristete Stelle der Theaterleitung

Die CDU-Fraktion spricht sich dafür aus, die halbe Stelle als Theaterleitung befristet auszuschreiben. Das bekräftigte CDU-Fraktionsgeschäftsführer Ansgar Lang in seiner Rede zur Verabschiedung von Kulturdezernent Dr. Christian Henkelmann.

Es müsse eine Persönlichkeit gefunden werden, die die gleiche Brillanz verkörpere wie die künstlerische Leitung der Bergischen Symphoniker. Die CDU erwarte, dass die Politik angemessen an dem Auswahlverfahren beteiligt werde.

Außerdem lehnt es die CDU ab, dass die Volkshochschule (VHS) aus dem Ämterhaus auszieht. Sie schloss sich ausdrücklich der Forderung von Bezirksbürgermeister Otto Mähler (CDU) an, dass die VHS bei der räumlichen Neuverteilung der Ämter unangetastet bleiben soll.

Bei einer Verlegung bestehe auch die Gefahr, Fördermittel zu verlieren, so Lange. Auch das Stadtmarketing solle im Rathaus bleiben, sagte Lange. Eine Verlegung der Abteilung ins Rathaus nach Lüttringhausen steht zur Diskussion.

(cip)
Mehr von RP ONLINE