Ratingen 15 Jahre Spiel & Buch im Arkadenhof

15 Jahre „Spiel & Buch“ im Arkadenhof: Duo mit Händchen für Nischenthemen

„Saison- und Wegwerfartikel gibt es genug.“ Das sah Uwe K. Frohns schon vor 15 Jahren so, als er mit seiner Frau Karin das Geschäft „Spiel und Buch“ eröffnete. Seither steht es für den programmatischen Gegenentwurf hierzu.

Wenn die beiden Ratinger in ihrem Geschäft zum Würfelpaar greifen und ein großes Holzspielbrett nebst Marmorkugeln aufbauen, dann sieht man ihnen den Spaß daran an. Selbst dann, wenn das Spiel Demonstrationszwecken dient – und im Geschäftsalltag nicht seelenruhig zu Ende gespielt werden kann. Nur so viel sei verraten: Zwei Spieler stehen zum Beispiel bei „Samsara“ vor der Aufgabe, ihre jeweils sechs Kugeln strategisch geschickt nach Hause zu bringen. „Das klingt aber leichter, als es ist“, sagt Karin Frohns.

Spiele und Literatur – mal ausgefallen, mal klassisch – das ist die Welt der beiden, mindestens seit 15 Jahren. Im Oktober 2003 eröffneten sie ihr Geschäft „Spiel & Buch“ im Arkadenhof. Das erste Ladenlokal war gerade mal halb so groß wie das jetzige. „Trotzdem war es ein komisches Gefühl, als ich nach Jahren mal Fotos von unserem Eröffnungstag wiedersah“, erinnert sich Frohns. „Es sah alles irgendwie so leer aus.“

  • Freizeitpark Blauer See in Ratingen : FDP will zuerst Naturbühne erneuern

Davon kann bei „Spiel & Buch“ heute keine Rede mehr sein. Aber nach wie vor legen die beiden Chefs Wert darauf, dass Raum bleibt. Sie möchten nicht um des vermeintlich erfolgreicheren Marketings willen jedes werbeträchtige Schauregal hinstellen. Stattdessen lieber ein Nostalgie-Plüschsofa im hinteren Teil des Geschäfts. Das Möbelstück passt perfekt zum Grundgedanken des ganzen Spiel & Buch-Betriebs: „Wir setzen auf Nischenthemen.“ Was Frohns darunter versteht, ist im Schaufenster zu sehen. Eines widmet sich ganz zwei Autoren, die nie im Rampenlicht stehen: Robert Walser und Walter Kapperer. Zeit für (Lese-)Entdeckungen.Auch im Bereich Literatur möchte man im Arkadenhof auf eigene Einfälle setzen, weniger auf Bestseller-Mainstream.

Strategie und Liebe zu Details bestimmen die Arbeit seit 15 Jahren. Das bezieht sich auch auf den Standort Arkadenhof. Hier kommen auch die Ratinger Vertreter des Einzelhandelsverbandes mit ins Spiel, außerdem das Stadtmarketing. Frohns pflegt seine Kontakte. Nächste gute Gelegenheit hierzu ist der kommende Samstag, 27. Oktober. Dann wird das 15-jährige Bestehen von Spiel & Buch im Arkadenhof gefiert. Der Zauberer Sascha Steingen, Mitglied des Magischen Zirkels Düsseldorf, wird Tricks vorführen, Kunden werden sich mit geladenen Gästen treffen. Ganz locker, das alles, in der Zeit von 10 bis 14 Uhr.

Mehr von RP ONLINE