1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Geköpfte Madonna von Puppendoktor komplett restauriert

Puppendoktor aus Neuss : Geköpfte Madonna komplett restauriert

Der Neusser „Puppendoktor“ Marcel Offermann hat es geschafft: Er hat die einst geköpfte Marienfigur aus Straubing repariert. Nun bringt er sie im September zurück in ihre Heimat.

Zwischen 350 und 400 Arbeitsstunden waren nötig, doch das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die einst geköpfte Marienfigur aus Straubing ist wieder wie neu. Ende vergangenen Jahres hatte sich der Neusser „Puppendoktor“ Marcel Offermann bereit erklärt, eine von Unbekannten zerstörte Marienstatue – sie wurde mit abgetrenntem Kopf aufgefunden – kostenlos zu reparieren. Das aufwendige Vorhaben dauerte zwar länger als zunächst geplant, weil der Schaden größer war als gedacht, doch nun vermeldete Offermann offiziell den Abschluss des Projekts. „Jetzt wird sie nochmal 200 Jahre halten“, sagt er schmunzelnd und fügt hinzu: „Uhrmacher würden von einer General-Revision sprechen.“

Zu seinem versprochenen „Rundum-sorglos-Angebot“ zählen auch Ab- und Antransport. Heißt: Am ersten oder zweiten September-Wochenende wird Offermann die Madonna in Schaumstoff und Luftpolster-Folie einwickeln, sie vorsichtig mit Spanngurten in einem Transporter befestigen – und ins bayerische Straubing fahren. „Dort wird es einen Begrüßungsgottesdienst geben“, kündigt Offermann an, der hofft, dass es auch in Neuss (in St. Marien) eine kirchliche Verabschiedung für die Statue geben wird. Rund 3000 Euro Materialkosten seien bei der Reparatur angefallen. „Ein Drittel davon hat das Unternehmen Hilti zur Verfügung gestellt“, sagt Offermann.

  • Bundestagswahlkampf in Neuss : SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz besucht Neuss
  • Der Tscheche Martin Klizan konnte gegen
    Tennis-Bundesliga : BW Neuss reist zu wichtigem Match nach Köln
  • Michael Staade (l.) von der DEG
    Eishockey : Neusser EV geht Bündnis mit der Düsseldorfer EG ein

Eine Herausforderung bei dem Transport: Die Madonna – der sämtliche Feuchtigkeit im Inneren entzogen werden musste – wird stehend transportiert. Wegen des großen Sockels würde bei einem Liegend-Transport die Druckbelastung auf den Kopf zu groß werden.

(jasi)