1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

„Barrierefreie Innenstadt“: Cityplan für Behinderte

„Barrierefreie Innenstadt“ : Cityplan für Behinderte

Täglich werden behinderte Menschen mit Tücken, die eine Stadt so bereit hält, konfrontiert. Wo erwarten mich Hindernisse? An welcher Stelle kann ich sicher eine Straße überqueren? Welcher Eingang ist behindertentauglich?

Solche und ähnliche Fragen stellen sich immer wieder. Eine Antwort darauf gibt jetzt der neue Cityplan unter dem Thema "Barrierefreie Innenstadt". Der Plan soll Menschen mit Bewegungseinschränkungen den Besuch der Neusser Innenstadt erleichtern.

Dort sind alle barrierefreie Einrichtungen, wie Telefonzellen, Parkhäuser und Parkplätze mit Angabe der Anzahl behindertengerechter Stellplätze, sowie alle geeigneten öffentlichen Toiletten eingetragen. Zu überwindende Höhenunterschiede oder das Überqueren von Straßen werden durch die Kennzeichnung von abgesenkten Bordsteinen, Ampelübergängen und Ampelanlagen mit akustischem Signalgeber, von Treppenanlagen und starken Steigungen erleichtert.

Das Faltblatt liegt an der Infotheke des Bürgeramtes im Rathaus, der Tourist-Info am Markt und im ÖPVN-Kunden-Center am Niedertor zur kostenlosen Mitnahme aus. In digitaler Form steht der Plan auch unter www.stadtplan-neuss.de zur Verfügung.

(NGZ)