Neuss: 74-Jährige bei Unfall mit Linienbus verletzt

74-Jährige bei Unfall in Neuss verletzt : Zusammenstoß zwischen Auto und Linienbus

Bei einem Verkehrsunfall an der Grevenbroicher Straße ist am Dienstag eine Frau (74) verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, waren an dem Unfall ein Bus und ein Auto beteiligt.

Um 16.15 Uhr beabsichtigte der 53 Jahre alte Fahrer eines Linienbusses, von der Haltestelle „Einkaufszentrum“ auf die dortige Straße zu wechseln. Beim Einfädeln in den fließenden Verkehr kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Auto, das auf der Grevenbroicher Straße in Richtung „Am Lindenplatz“ unterwegs war. Der 81 Jahre alte Fahrer des Pkw geriet mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum.

Die 74 Jahre alte Beifahrerin erlitt Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die Grevenbroicher Straße einseitig für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Ermittlungen dauern an. Der Fahrer des Gelenkbusses der Linie 844 blieb unverletzt. Das erklärte Jürgen Scheer, Sprecher der Stadtwerke Neuss, auf Anfrage unserer Redaktion. „Nach unseren Erkenntnissen ist auch keiner der Fahrgäste verletzt worden“, erklärt Scheer. Zum Unfallzeitpunkt befanden sich mehrere Fahrgäste in dem Bus, einige waren offenbar erst kurz zuvor an der Haltestelle zugestiegen.

(NGZ)