1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Tatort-Ermittler Michael Fitz gibt Konzert

Nettetal : Tatort-Ermittler Michael Fitz gibt Konzert

Sein neues Programm "Das bin ich" soll Menschen das Leben in all seinen Facetten spüren lassen

Der Kulturkreis der Wirtschaft in Nettetal holt für die Konzertreihe "Musik in der Alten Kirche" den Schauspieler und Liedermacher Michael Fitz nach Lobberich. Am Samstag, 1. April, um 20 stellt Fitz sein neues Programm "Des bin i - das bin ich" in hochdeutscher Version vor.

Michael Fitz, der in der Musikbranche als Geheimtipp gehandelt wird, eroberte seit 2008 als Geschichten-Erzähler an der Gitarre mit einfühlsamen wie hintersinnigen Solo-Programmen Bühnen in ganz Deutschland. Viele Fernsehzuschauer kennen Fitz durch Rollen in den Krimiserien Hattinger, aus dem Münchener Tatort oder aus "Marias letzte Reise". Ausgezeichnet wurde der 58-Jährige unter anderem mit dem deutschen und bayerischen Fernsehpreis.

Im neuen Programm "Des bin i - das bin ich" geht es erneut ums Private. "Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, gerade in diesen oft etwas trüben Gewässern zu fischen", erklärt er. Manchmal fängt er dabei etwas. Genauso wie sich das Publikum dort wiederfinden kann. In den Themen, den oft hintersinnigen und nachdenklichen Kommentaren und natürlich den Liedern und deren Inhalten in diesem gut zweistündigen Programm. Da kann man sich getrost berührt, getroffen, belustigt oder auch wiedererkannt fühlen, lebendig eben. Das sei, so der Künstler, weder Zufall noch unbeabsichtigt.

  • Radevormwald : Kulturkreis verteilt heute Programm für die 69. Spielzeit
  • Die IHK Mittlerer Niederrhein kritisiert die
    Verband kritisiert NRW-Ministerpräsidenten : IHK fordert Verzicht auf 2G-Regelung im Einzelhandel
  • Zum Schuljahr 2022/23 wird der Grundschul-Teilstandort
    Die Schullandschaft in Nettetal : Teilstandort Schaag wird zweizügig

Info Einlass ist bereits um 19 Uhr. Für die Bewirtung ist gesorgt. Der Eintrittspreis beträgt 18 Euro. Karten sind im Vorverkauf erhältlich beim Kulturkreis der Wirtschaft unter Ruf 02163 8884704 oder per E-Mail an us@kdw-nettetal.de. Weitere Informationen zum Konzert und dem Programm gibt es im Internet unter www.kdw-nettetal.de.

(RP)