St.-Lambertus- und Junggesellen-Bruderschaft Kaldenkirchen feiert Schützenfest

Festwochenende in Kaldenkirchen : Kaldenkirchener Schützen feiern ohne Königspaar

Die St.-Lambertus- und Junggesellen-Bruderschaft Kaldenkirchen feiert ohne Königshaus ihr Schützenfest vom 31. August bis zum 3. September im Juiser Feld. Sie „tanzt“ sich in die Kirmes am Freitag, 31. August, ab 19 Uhr unter dem Motto „Kaldenkirchen rockt“.

Der Eintritt ist frei. Ab 21 Uhr spielt „Kings for a day“. Am Samstag, 1. September, legen die Bruderschaftler um 18 Uhr den Kranz am Ehrenmal Bahnhofstraße nieder. Dazu gibt es ein kleines Platzkonzert. Um 18.30 Uhr haben sie den Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Clemens mit anschließendem Zug zum Festzelt. Der Bürger- und Schützenball ist um 20 Uhr im Festzelt mit der Band „Saturn“. Am Sonntag, 2. September, ist der Frühschoppen im Festzelt um 11 Uhr mit Ehrungen verbunden. Um 14.30 Uhr treten die Vereine am Festzelt an. Der große Festzug setzt sich um 15 Uhr in Bewegung mit anschließender Schützenparty im Festzelt mit DJ. Der Eintritt ist frei. Am Montag, 3. September, ist um 11.30 Uhr die heilige Messe für die Lebenden und Verstorbenen auf dem Friedhof. Die Kirmes lockt Groß und Klein in die Innenstadt. Am Sonntag laden die Kaldenkirchener Geschäfte von 13 bis 18 Uhr die Leute zum Bummeln und Shoppen ein.