Sommerferien-Aktion: Nachwuchs lernt Modellflieger lenken

Sommerferien-Aktion: Nachwuchs lernt Modellflieger lenken

In den Sommerferien standen beim Modellflug-Club (Mfc) Grenzland Kinder im Mittelpunkt. Mitglieder leiteten die jungen Besucher an, stellten gemeinsam mit ihnen aus vorgestanztem Balsa-Sperrholz Gleitflieger her, die die Schüler später mit nach Hause nehmen konnten.

Nach einer Grill- und Getränkepause ging es an das praktische Fliegen. Hierzu wurden mit Benzinmotoren betriebene, handgesteuerte Modelle des Clubs verwendet, die Spannweiten bis zu 1,40 Meter haben. Dafür wurde die Handsteuerung des Lehrers mit einer zweiten Handsteuerung gekoppelt, die von einem Schüler betrieben wurde. So konnte der Lehrer beispielsweise den Modellflieger starten, der Schüler dann den Flug übernehmen. Wie andere Vereine hat auch der Mfc Grenzland Nachwuchsprobleme. Wie der Jugendwart Bernd Engelmann erzählt, sind unter den rund 120 Mitgliedern nur wenige Jüngere. Daher bietet der Club seit Anfang dieses Jahres an jedem Freitag ab 15 Uhr ein Schnupperfliegen an. Dieses kostenlose Angebot ist für Jung und Alt gedacht. Während der Sommerferien hatte der Club das Angebot erweitert. Er ist zufrieden über die Rückmeldungen. „Einige waren schon zum dritten Mal dabei“, berichtet Engelmann.⇥heko

Mehr von RP ONLINE