Lokalsport TuS Wickrath stellt wieder ein Herren-Faustballteam

Faustball · Der TuS Wickrath ist erfolgreich in die Hallensaison gestartet. Die U12-Junioren gewannen ihre drei Partien am ersten Spieltag in Oberbruch, während die Juniorinnen zumindest einen Sieg erringen konnten. Beide Mannschaften sind damit bereits auf Kurs in Richtung Endrunde - in einer Spielzeit, von der sich der TuS um Faustballwart Sebastian Leppert angesichts der seit Jahren ansteigenden Leistungskurve auch den einen oder anderen Titelgewinn im Rheinland erhofft.

Mittlerweile stellt Wickrath sechs Jugendmannschaften im Ligabetrieb, in nahezu allen Altersklassen ist der Klub vertreten. Neben den U 12-Juniorinnen gibt es erstmals im weiblichen Bereich auch ein U 14-Team, womit die Mädchenabteilung weiter aufgebaut wird. Bei den Jungen fehlt eine männliche U 18 - weil der TuS sich entschieden hat, wieder eine Herrenmannschaft zu melden, die in der Bezirksliga Süd antritt und am kommenden Samstag in Mondorf ihre ersten Einsätze hat.

Das von Uwe Weyermanns betreute Team wird sich allerdings überwiegend aus Wickrather Jugendspielern zusammensetzen. Talenten wie Tim Weyermanns, Thiemo Reuter, Lukas Kellers oder Tobias Schaper soll durch den Aufbau der Erwachsenenabteilung eine langfristige Perspektive in Wickrath aufgezeigt werden. Unterstützung erhalten sie durch Julian Naharathinam, der in der Jugend schon in Wickrath spielte und nun aus Odenkirchen zum TuS zurückkehrt, sowie die erfahrenen Axel Schmitz und Roland Cremanns. In ihrer Premierensaison peilt die Mannschaft einen Platz im Tabellen-Mittelfeld an. Für die Meistertitel sind vorerst weiter die Nachwuchsteams zuständig.

(togr)