Lokalsport Gute Rheydter Defensive bringt den Derby-Sieg

Handball-Bezirksliga · Der Rheydter SV bleibt in der Bezirksliga dem Tabellenführer HG Kaarst/Büttgen auf den Fersen, der beim TV 1848 38:30 gewann. Der RSV siegte 32:27 gegen den TV Geistenbeck II. Die Grundlage für den Erfolg legten die Rheydter mit der guten Defensive inklusive des starken Fredi Gutsche im Tor. Diese Leistung eröffnete Gegenstoßmöglichkeiten und die 17:12-Führung zur Pause. In der Schlussphase drängte Geistenbeck mit einer doppelten Manndeckung gegen Jan und Nils König (je 7) auf die Wende. Aber die RSV-Außen Manuel Voigt und Daniel Kalbe (je 4) nutzten die sich bietenden Räume effektiv. Ein Wermutstropfen bleibt allerdings mit einer vermutlich schweren Verletzung von Max Kuhlen (2).

(wiwo)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort