Lokalsport: Wickrath braucht drei Punkte

Lokalsport: Wickrath braucht drei Punkte

Für die Frauen des TuS Wickrath steht am Wochenende in der Oberliga der letzte Spieltag auf dem Programm. Das Saisonfinale am Samstagabend (18.30 Uhr) beim TTC Schwalbe Bergneustadt kann der Aufsteiger ganz unbeschwert angehen. Schließlich steht bereits fest, dass die Wickrather die Saison auf Platz drei beenden werden. Daran würde auch eine Niederlage beim Tabellenvierten nichts mehr ändern. Personell unverändert sind die Wickrather in der fünfthöchsten deutschen Spielklasse an den Start gegangen, mit einem so tollen Abschneiden hat allerdings niemand gerechnet. Jetzt soll aber zum Abschluss nochmals in Bestbesetzung ein Sieg eingefahren werden.

Auch die Herren des TuS Wickrath spielen als Aufsteiger personell unverändert in der NRW-Liga. Im Gegensatz zu den Frauen stecken sie mitten drin im Abstiegskampf. Allerdings war dieses bei der starken Konkurrenz auch zu erwarten gewesen. Aktuell ist der TuS Tabellenelfter und wäre damit direkt abgestiegen. Mehr als der Sprung auf Rang zehn ist für Wickrath nicht mehr drin. Dann würde der Klassenverbleib über eine Relegationsrunde machbar werden. Das gelingt aber nur, wenn die Wickrather drei Punkte mehr holen als der aktuelle Tabellenzehnte TTG Langenfeld.

In Langenfeld muss der TuS am morgigen Samstag (18.30 Uhr) antreten. "Wir wollen in Bestbesetzung versuchen, in Langenfeld zu gewinnen", sagt Wickraths Mannschaftskapitän Michael Rix. Allerdings reicht ein Sieg nicht. Am letzten Spieltag muss dann noch im Heimspiel gegen die TTG Netphen mindestens ein Remis her. Vorausgesetzt Langenfeld verliert beim TTC BW Brühl-Vochem.

  • Lokalsport : TuS Wickrath steht unter Druck

Nur Außenseiter ist der TuS Wickrath II in der Heimpartie gegen Borussia Düsseldorf II. Die Gäste sind Tabellenzweiter und wollen unbedingt in die Verbandsliga aufsteigen. Für Wickrath geht es letztlich nur um einen guten Saisonabschluss, der Klassenverbleib ist schon längst gesichert. In einem Nachholspiel kam Wickrath beim TTC BW Grevenbroich nicht über ein 8:8 hinaus. Den TuS-Doppeln gelang kein einziger Sieg.

(HW)
Mehr von RP ONLINE