1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Kommunalwahl

Stichwahl 2020 in Mönchengladbach: Frank Boss (CDU) und Felix Heinrichs (SPD) im Porträt

Stichwahl 2020 in Mönchengladbach : Frank Boss oder Felix Heinrichs – wer wird neuer Oberbürgermeister?

Gut 207.000 Gladbacher haben am Sonntag die Wahl zwischen zwei Kandidaten, die sich mehr in der Person als politisch voneinander unterscheiden. Porträts zweier Menschen, die als Oberbürgermeister ins Rathaus Abtei wollen.

Die politischen Unterschiede herauszuarbeiten sei gar nicht so einfach, sagte Frank Boss (CDU) beim Stichwahl-Duell der Rheinischen Post. Felix Heinrichs (SPD) benannte vor allem Bildungsfragen, in denen es unterschiedliche Ansichten gebe. Die persönlichen Unterschiede wiegen da schon schwerer. Bei der Wahl zum Oberbürgermeister geht es schließlich nicht nur um die politische Aufstellung, sondern auch um den Kandidaten selbst. Aber wer sind Felix Heinrichs und Frank Boss?

Er – Felix Heinrichs – ist erst 31, hat aber schon eine lange politische Karriere hinter sich. An seinem 14. Geburtstag trat Felix Heinrichs in die SPD ein – dann nahm der Politologe und Geschäftsführer eines Pflegeheims die parteiinternen Stufen im Zeitraffer. Kostenpflichtiger Inhalt Hier geht es zum Porträt von Felix Heinrichs.

Er – Frank Boss – ist seit 2017 Landtagsabgeordneter und wurde schon in den Rat gewählt, als sein Konkurrent noch nicht einmal in der Grundschule war: Auch Frank Boss will Oberbürgermeister von Mönchengladbach werden. Kostenpflichtiger Inhalt Hier geht es zum Porträt von Frank Boss.

Alle Neuigkeiten und Informationen vor der Stichwahl und rund um die beiden Kandidaten für das Oberbürgermeister-Amt finden Sie hier in unserem Liveblog zur Kommunalwahl.

Auch am Wahlabend, Sonntag, 27. September, berichten wir dort für Sie über Ergebnisse, Reaktionen und Stimmen.