1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Blaulicht

Automatensprenger in Mönchengladbach festgenommen und in U-Haft gesteckt

In Mönchengladbach festgenommen : Mutmaßlicher Automatensprenger sitzt in U-Haft

Der 48-jährige Mann ist in seiner Wohnung in Mönchengladbach festgenommen worden. Jetzt sitzt er in Untersuchungshaft. Was ihm vorgeworfen wird.

Die Polizei hat einen 48-Jährigen verhaftet, der im Verdacht steht, Geldautomaten gesprengt oder aufgebrochen zu haben. Das meldete die Polizei Aachen am Montag, 9. Mai.

Der Tatverdächtige wurde den Angaben nach bereits am vergangenen Donnerstag, 5. Mai, gegen 1 Uhr nachts in seiner Wohnung in Mönchengladbach gefasst. Ihm werden mehrere Taten vorgeworfen, die im Januar in der Stadt Würselen (bei Aachen) erfolgt sind. Bei der jüngsten Tat soll der 48-Jährige mit der Beute geflohen sein.

Der Tatverdächtige stammt gebürtig aus der Städteregion Aachen und ist kriminalpolizeilich bekannt. Er wurde nun einem Haftrichter in Mönchengladbach vorgeführt und sitzt momentan in Untersuchungshaft.

(RP)