1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Mettmann: Rathaus ab Montag, 21. Juni, wieder für Pulikum geöffnet

Lockerungen in Mettmann : Rathaus ab Montag wieder für Publikum geöffnet

Die derzeitige positive Entwicklung, also das Abebben der Corona-Pandemie, zieht viele positive Auswirkungen nach sich. So können Mettmanner ab Montag, 21. Juni, ohne vorherige Terminabsprache die meisten Service-Einrichtungen der Verwaltung im Rathaus aufsuchen. Ein überblick.

Die Inzidenz bleibt unten, vieles wird wieder möglich. Montag, 21, Juni, werden die Rathaustüren wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Das bedeutet, dass Bürger auch ohne vorherige Terminvereinbarung das Rathaus aufsuchen können. Dennoch bittet die Verwaltung darum, auch weiterhin telefonisch oder per E-Mail einen Termin zu vereinbaren. So kann die Zahl der Besucher besser gesteuert werden und es kommt nicht zu unnötigen Wartezeiten.

Eine Ausnahme bildet das Sozialamt. Wer einen Besuch im Sozialamt plant, muss trotz der Öffnung des Rathauses für den allgemeinen Publikumsverkehr auch für die kommenden zwei Monate vorab einen Termin vereinbaren. Dies lässt sich zurzeit leider nicht anders regeln.

Und auch zum Bürgerservice gibt es Hinweise. Weil viele Mettmanner bereits Termine für einen Besuch im Bürgerservice vereinbart hatten, wird es in den kommenden Woche vor dem Bürgerservice möglicherweise zu längeren Wartezeiten für diejenigen kommen, die keinen Termin haben. Die Stadtverwaltung bitte deshalb um Geduld und Verständnis.

  • Ab sofort : Stadtwerke und KomMITT öffnen Kundenzentrum 
  • Das Medienzentrum hat wieder ohne besondere
    Stadt Ratingen lockert : Corona: Das ist jetzt wieder möglich
  • Bei den Festspielen in Neersen feiert
    Unterschiedliche Lage bei deutschen Amateurtheatern : Freilichtbühnen besonders hart von Corona-Krise getroffen

Auch wenn nun wieder ein Stück Normalität ins Rathaus einkehrt, weil die Corona-Zahlen erfreulicherweise auch in Mettmann stark gesunken sind, werden alle Besucherinnen und Besucher gebeten, im Rathaus eine Maske zu tragen und die Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten.

(von)