1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Mettmann: Biergärten sind für die neue Saison gerüstet

Mettmann : Biergärten sind für die neue Saison gerüstet

Mit dem Rad, zu Fuß oder mit dem Auto lassen sich Restaurants mit einer Außengastronomie ansteuern. Es gibt regionale Spezialitäten.

Als vor zwei Wochen das Thermometer auf über 20 Grad kletterte, steuerten Radfahrer, Wanderer und "normale" Gäste die Biergärten in der Region an. Doch nicht überall standen bereits Bänke und Tische im Außenbereich zur Verfügung, um bei schönem Frühlingswetter im Freien ein Bier zu trinken oder ein Schnitzel zu essen. Wir fragten bei einigen der hiesigen Gastronomen nach, wie weit die Vorbereitungen für die Biergarten-Saison gediehen sind. Hier eine kleine Auswahl:

Restaurant Bibelskirch:

Jürgen Renner (Koch, Restaurantfachmann und Florist) und Dietrich Strümpfel (Gärtner, Florist und Gartenplaner) haben aus dem Landgasthaus Bibelskirch bei Obschwarzbach ein gastronomisches und optisches Highlight gemacht. Die beiden Pächter legten einen großen Biergarten für 80 Personen an. Der "grüne Daumen" ist überall sichtbar. Pflanzen, Blumen und Deko sind pfiffig in den Garten integriert worden. Witzige Ideen, wie ein teilbegrünter Tisch, Stauden und Blumen gepflanzt in Tonnen, sorgen für ein ungewöhnliches und schönes Ambiente. "Wir haben ein neues Fachwerkhäuschen gebaut. Im Obergeschoss können Kinder spielen, unten finden Kaninchen, Wachteln, Goldfasane und Hühner ein neues Zuhause", berichtet Dietrich Strümpfel. Einen besonderen Gag haben sich die beiden Gartenexperten für die neue Saison einfallen lassen: "Obwohl wir sonntags Ruhetag haben, kommen wir den Gästen entgegen. Ab einer Temperatur von 23,5 Grad ohne Gewitterneigung öffnen wir den Biergarten, servieren Speisen vom Holzgrill und bieten ein Salatbufett an".

Golfclub Mettmann: Das Ehepaar Treiber führt seit kurzer Zeit die Gastronomie im Golfclub Mettmann/Obschwarzbach. Die Außenterrasse ist nicht nur für Mitglieder, sondern auch für sonstige Gäste geöffnet. "Derzeit ist Spargel- und Bärlauchzeit. Wir bieten zudem kleine Gerichte, Leberkäse oder Frikadellen an. Außerdem gibt es Salate und Suppen. Die Außentrasse ist außer montags bis 22 Uhr geöffnet. Bei schönem Wetter jagen wir aber niemanden weg", sagt Küchenchef Nico Treiber.

Restaurant Lindenheide: Beate und Uwe Katzfuß, die das Restaurant Lindenheide an der Wülfrather Straße seit vielen Jahren betreiben, haben im Innenhof einen gemütlichen Biergarten mit 40 Plätzen eingerichtet. Die Holzbestuhlung passt zum rustikalen Ambiente. Die Öffnungszeiten sind bis auf Dienstag täglich von 17.30 bis 24 Uhr, am Wochenende von 11.20 bis 15 und von 17.30 Uhr bis 24 Uhr.

Einen kleinen, aber feinen Biergarten bietet Roland Wirth, Inhaber des Braukellers am Tannisberg, in der Mettmanner Oberstadt an. Er hat einen Hinterhof als Außenterrasse umgebaut. Bei schönem Wetter lässt es sich dort gemütlich sitzen und töttern.

(RP)