1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch
  4. Lokalsport

Tennis: TC Bovert steigt in die 1. Verbandsliga auf

Tennis : TC Bovert steigt in die 1. Verbandsliga auf

Nach 13 Jahren Abstinenz hat der TC Bovert nach zahlreichen vergeblichen Anläufen die lang ersehnte Rückkehr in die 1. Verbandsliga geschafft.

Dem Team um Kapitän Sebastian Keilholz reichte am letzten Spieltag ein 6:3 (4:2)-Sieg bei Preußen Duisburg, um die spielfreie "Dritte" von Lokalrivale TV Osterath in der Tabelle noch zu überflügeln. Ein einziger Matchpunkt gab am Ende den Ausschlag für den TCB.

Dabei entwickelte sich die Begegnung vor zahlreichen aus Bovert mitgereisten Fans am Ende zu einer echten "Regenschlacht". Die Doppel wurden fast durchgehend von Regen begleitet, im entscheidenden Doppel verwandelten Tobias Baumeister und Dominic Bellin den Matchball (6:4, 6:2) bei schwierigsten, äußeren Bedingungen. Das zweite Doppel gewannen Keilholz und Tobias Buchalik (6:2, 6:2). In den Einzeln hatten Keilholz, Baumeister, Buchalik und Vincent van den Honert mit Zwei-Satz-Erfolgen den Grundstein zu dem Erfolg gelegt. In einem hochklassigen Spitzeneinzel hatte Boverts holländische Nummer eins, Arjan Pondman, gegen Landsmann Bob van Duijn knapp im Champions-Tie-Break das Nachsehen. Weil am Ende aber zwei Doppel gewonnen werden konnten, fielen die Einzelniederlagen von Pondman und Bellin nicht mehr ins Gewicht. "Das ist ein großartiger Erfolg für uns und den Verein", freute sich Teamkapitän Keilholz.

Weniger erfreulich verlief das Aufstiegs-Endspiel der Strümper Damen. In der 2. Verbandsliga unterlag die Mannschaft um Spielführerin Susanne Weckop bei ETB SW Essen mit 1:8 (1:5) und verpasste damit den erhofften Aufstieg. "Wir hatten einfach sehr viel Pech", ärgerte sich Weckop.

In der Tat: In Melanie Kürten, Sara Schöllgen und Jaqueline Lehr unterlagen gleich drei Spielerinnen im Champions-Tie-Break. Zudem zog sich Verena Feld eine Zerrung zu und musste aufgeben. Den einzigen Sieg errang Pascale Veraverbeke (6:4, 7:5). Die Doppel wurden ungespielt mit 3:0 für Essen gewertet.

(RP)