1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch
  4. Lokalsport

Tennis: Lotz und Lehr holen Kreismeisterschaft

Tennis : Lotz und Lehr holen Kreismeisterschaft

Sehr erfolgreich waren die Tennisspieler aus dem hiesigen Stadtgebiet bei den Tennis-Kreismeisterschaften, die am Wochenende auf der Anlage des TC Blau-Rot Uerdingen zu Ende gingen. In Gerrit Lotz vom TV Osterath und Jaqueline Lehr vom TC Strümp holten in den beiden wichtigsten Konkurrenzen zwei Meerbuscher den Titel.

Lotz profitierte auch davon, dass kaum ein gleichwertiger Gegner gemeldet hatte und spazierte durch das Turnier. In all seinen drei Matches zusammen gab er nur fünf Spiele ab und verteidigte seinen Titel somit mühelos. Im Finale fegte er Daniele Sancillo (Bayer Uerdingen) deutlich mit 6:1 6:0 vom Platz.

Mehr Mühe hatte Jaqueline Lehr in der Damen-A-Konkurrenz. Sie behielt im Finale mit 6:2, 7:5 gegen Laureen Klein vom HTC Blau-Weiß Krefeld die Oberhand. Im Halbfinale hatte sie zuvor schon Vorjahressiegerin Nadja Mende (Hülser SV) mit 6:4, 6:3 ausgeschaltet. Auch im Damen-A-Doppel gab es kein Vorbeikommen an Lehr. An der Seite ihrer Mannschaftskollegin Melanie Kürten setzte sie sich mit zunächst mit 6:2, 7:6 gegen Bergstein/Roeßing (SC Bayer Uerdingen) und im entscheidenden Match hauchdünn mit 3:6, 6:4, 7:6 gegen Kuhlmann/Mende (Hülser SV) durch.

Auch bei den Damen B kam die Siegerin aus Meerbusch. In einem spannenden Finale zwischen der an Nummer eins gesetzten Daniela Kmoth vom TuS TD 07 Lank und der Nummer vier der Setzliste, Charlotte Maaß (TV Osterath), gewann die Lankerin mit 6:3, 4:6, 7:6. Im Damen-B-Doppel triumphierten Neidhart/Steinforth (TD 07 Lank) gegen Eirmbter/Maas (TVO).

Im Mixed-Wettbhewerb sicherten sich Jens und Dunja Janssen vom TV Osterath mit einem 7:6, 7:6-Erfolg im Finale gegen Tizek/Tizek den Titel. Im Herren-65-Doppel errangen Karl Schrader/Friedhelm Buscher vom TuS TD 07 Lank durch einen 6:1, 2:6, 7:6 gegen Günther/Stiller (TC Traar) den Titel. Über die Vize-Kreismeisterschaft konnte sich Schrader zudem im Einzel ebenso freuen wie bei den Herren 40 der Osterather Harald Schulze.

(RP)