1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Kontrolle in Leverkusen: A1-Brücke: 27 Lkw-Fahrer missachten Durchfahrtverbot

Kontrolle in Leverkusen : A1-Brücke: 27 Lkw-Fahrer missachten Durchfahrtverbot

Bei einer Kontrolle auf der A1 hat die Autobahnpolizei am Mittwoch 27 Lastwagenfahrer angehalten, die trotz des Durchfahrtverbots die Rheinbrücke Leverkusen überquert haben. Zwei Laster wurden stillgelegt.

An mehreren Lastern gab es weitere Beanstandungen wegen technischer Mängel und mangelhafter Ladungssicherung, berichtet die Polizei. In zwei Fällen führte das zu Stilllegungen der Laster.

An einem rumänischen Sattelzug stellten die Kontrolleure fest, dass die aus Stahlstäben mit einem Gesamtgewicht von 20 Tonnen bestehende Ladung lose auf Holzbrettern transportiert wurde. Sie war lediglich mit wenigen Gurten "gesichert". Bei einem Brems- oder Ausweichmanöver wäre die Ladung auf der Fahrbahn aufgeschlagen. Der Fahrer musste eine Sicherheitsleistung von 240 Euro entrichten.

Sein Spediteur muss 250 Euro an die Bußgeldstelle abführen. Hierbei wird die Strecke zugrunde gelegt, die durch die Nichtbenutzung der Umfahrung gespart wird und mit einem festgelegten, gewichtsabhängigen Ahndungssatz multipliziert. Das Vermögen, das der Unternehmer dadurch gewinnt, dass sein Fahrer das Durchfahrtverbot missachtet, muss er dann an die zuständige Bußgeldstelle abgeben.

(ots)