1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld Reusrather sammeln für Lichterzug

Alaaf : Reusrather sammeln für Lichterzug

Ab dieser Woche gehen die Jecken für das Spektakel im Stadtsüden von Haus zu Haus.

Der 14. Reusrather Lichterzug ist erst im März, doch die Vorbereitungen laufen längst auf Hochtouren. Wie in den vergangenen Jahren, so führen die Mitglieder des Rüsrother Carnevals Comitee auch diesmal eine Haussammlung im Langenfelder Süden durch. Dazu werden sie ab Freitag, 18. Januar, mit ihren Spendendosen von Haus zu Haus ziehen, um damit einen Teil der Kosten des populären „Lichterwurms“ zu decken.

Denn die sind laut RCC nicht unerheblich, sei es wegen der Straßenreinigung, die durch eine externe Fachfirma nach dem Zug erledigt wird, oder aufgrund der Shuttlebusse, die das bei dieser Großveranstaltung drohende Parkplatz-Chaos in Reusrath mindern sollen. Musikgruppen im Lichterzug und das Wurfmaterial im Zug müssen ebenfalls finanziert werden. „Und dies sind nur einige Kostenfaktoren, die zu einem Karnevalsumzug gehören“, unterstreicht RCC-Chef Andreas Buchheim.

Wie in den letzten Jahren auch, wird direkt am Zugweg nicht gesammelt. Wer dennoch Carnevals-Comitee und somit den Lichterzug unterstützen möchte, kann dies auch gerne direkt machen und muss nicht warten, bis an der Haustüre geklingelt wird.

Über die Bankverbindungen der VR Bank eG, IBAN: DE04 3056 0548 3209 4880 18, BIC: GENODED1NLD, oder der Stadt-Sparkasse Langenfeld, IBAN: DE15 3755 1780 0034 0018 00, BIC: WELADED1LAF können die Freunde und Fans des ungewöhnlichen Umzugs am Abend des Karnevalssonntags bei der Kostendeckung helfen.

(gut)