Fußball : Uevekoven 3:2 - auf Behr ist Verlass

Zweites Spiel, zweiter Sieg: Für Frauen-Mittelrheinligist Sportfreunde Uevekoven lässt sich die neue Spielzeit gut an. Beim 1. FFC Bergisch Gladbach siegten die Grün-Weißen auf dem Kunstrasen neben der Belkaw-Arena 3:2 (2:0). Dabei führten die Gäste schon 3:0, ehe der 1. FFC noch herankam. "Im Grunde war es aber eine klare Angelegenheit, wir hatten alles im Griff", urteilte Coach Florian "Elton" Wolters. Verlass war dabei wieder auf Christel Behr. Hatte die Torjägerin vom Dienst zunächst noch Pech mit zwei Kopfbällen, die nur ganz knapp am Tor vorbei gingen, so schoss "The Pistol" per Doppelpack danach die 2:0-Pausenführung heraus.

Zunächst drückte sie eine Hereingabe Annika Looses über die Linie (26.), dann erzielte sie ein "Tor des Monats": Einen von der Mittellinie geschlagenen Freistoß Nicole Bertrams' nahm Behr mit der Brust an, und aus der Drehung versenkte sie den Ball ins lange Eck (32.). "Ein absolutes Sahnetor, das war wirklich geilomat", schwärmte "Elton". Erst recht entspannt zurücklehnen konnte er sich in der 53.. Da erzielte Vanessa Seidel das 3:0, nachdem sie einer Gladbacherin den Ball abgeluchst hatte.

Im Anschluss an zwei Ecken verkürzte der 1. FFC (72.+89.). Gleich drei angeschlagene Spielerinnen musste Uevekovens Coach in der zweiten Halbzeit auswechseln: Der Reihe nach verabschiedeten sich Seidel, Steffi Beckers und Torhüterin Clara Elsholz.

(emo)
Mehr von RP ONLINE