Krefeld: Rat wählt vier Bürgermeister für Krefeld

Krefeld: Rat wählt vier Bürgermeister für Krefeld

Der Rat der Stadt Krefeld hat in seiner ersten Sitzung nach der Kommunalwahl die vier Bürgermeister der Stadt Krefeld gewählt. Als ehrenamtliche Stellvertreter von Oberbürgermeister Gregor Kathstede wählten die Ratsmitglieder vier statt wie bisher drei Bürgermeister. Dies sind Karin Meincke (CDU), Frank Meyer (SPD), Monika Brinner (Grüne) und Jutta Pilat (FDP).

Nach der Wahl verpflichtete Oberbürgermeister Kathstede die Bürgermeister — wie in der Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen festgelegt — nach folgender Formel: "Ich verpflichte mich, dass ich meine Aufgaben als Bürgermeister/in nach bestem Wissen und Können wahrnehmen, das Grundgesetz, die Verfassung des Landes und die Gesetze beachten und meine Pflichten zum Wohle der Stadt erfüllen werde."

Gewählt sind die Bürgermeister für die gesamte Ratswahlperiode bis 2014. Das Wahlverfahren ist eine Listenwahl unter Anwendung des sogenannten Höchstzahlverfahrens nach d'Hondt. Festgelegt wird damit auch die Reihenfolge der Stellvertretung.

  • Krefeld : Frank Meyer ehrt Gesangsjubilare

Erste Bürgermeisterin und damit auch erste Stellvertreterin des Oberbürgermeisters ist Karin Meincke, zweiter Bürgermeister ist Frank Meyer, dritte Bürgermeisterin ist Monika Brinner und vierte Bürgermeisterin Jutta Pilat. Die ehrenamtlichen Bürgermeister und Bürgermeisterinnen vertreten den Oberbürgermeister bei der Repräsentation und bei der Leitung der Ratssitzungen.

Karin Meincke (56 Jahre) und Jutta Pilat (65) waren bereits in der vergangenen Ratswahlperiode Bürgermeisterinnen der Stadt Krefeld, Frank Meyer (35) und Monika Brinner (53) nehmen dieses Amt in der neuen Wahlperiode erstmals wahr

(dur)
Mehr von RP ONLINE