Krefeld: Polizei warnt vor falschen SWK-Mitarbeitern

Krefeld: Polizei warnt vor falschen SWK-Mitarbeitern

Die Polizei warnt vor Trickbetrügern: Am Donnerstag hat sich ein Mann als Mitarbeiter der SWK ausgegeben und sich unbefugt Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus in Oppum verschafft.

Gegen 10 Uhr hatte er am Haus von zwei Seniorinnen (83 und 78 Jahre) geklingelt. Unter dem Vorwand, die Zählerstände im Haus abzulesen, bat er um Einlass. Die Frauen ließen den Mann ins Haus, woraufhin er in den Keller ging. Eine Seniorin wurde stutzig und rief die SWK an.

Diese teilten mit, dass an diesem Tag keine Zählerablesungen vorgesehen seien. Währenddessen war der vermeintliche SWK-Mitarbeiter bereits aus dem Haus geflüchtet. Der Täter ist etwa 1,80 Meter groß und von kräftiger Statur. Er trug eine gelbe Jacke. Hinweise an die Polizei unter Tel. 02151 6340 oder E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

(oli)