Kleve: Niersfunding versorgt DLRG Goch mit neuer Bekleidung

Kleve: Niersfunding versorgt DLRG Goch mit neuer Bekleidung

Gerne nahm die Jugend an dem Niersfunding der Volksbank an der Niers teil, um Spenden für eine neue, einheitliche Bekleidung zu sammeln. Idee war und ist, dass die Mitglieder und Helfer des Jugendvorstandes der DLRG Goch ein einheitliches Bild nach außen abgeben. Gerade auf Veranstaltungen mit Kindern, beispielsweise beim Besuch eines Freizeitparks, hat es den großen Vorteil, dass die Kinder direkt wissen, wer zu ihnen gehört und wen sie ansprechen können.

So startete die Gruppe mit dem Ziel, 800 Euro für die T-Shirts und Jacken zu sammeln. Dank des aktiven Einsatzes der Jugendvorstandsmitglieder und einer hohen Spendenbereitschaft der Gocher konnte das Ziel Ende 2017 sogar leicht übertroffen werden.

Zusätzlich hat die Firma Kässbohrer Fahrzeugwerke in Goch diese Summe nochmals aufgestockt, damit auch in Zukunft die einheitliche Ausstattung gesichert ist. Sich somit auch weiterhin als ein Team präsentieren zu können, macht den Jugendvorstand überglücklich. "Der Restbetrag wird, wie im Rahmen der Spendenaktion angekündigt, in die nächsten Veranstaltungen einfließen", so Oliver Koch, Jugendvorstandsvorsitzender.

  • Goch : Einladung zur Mitgliederakademieder Volksbank

Der Jugendvorstand bedankt sich bei allen Spendern, insbesondere bei der Firma Kässbohrer und der Volksbank an der Niers, die jede Spende im Rahmen des Niersfundings bezuschusst hat.

Der Jugendvorstand bietet Veranstaltungen wie Ostereiersuchen, Besuch von Freizeitparks und Schwimmbädern an und präsentiert die DLRG auf öffentlichen Veranstaltungen. Nähere Infos unter: https://goch.dlrg.de oder beim Stand auf dem Mai und Brunnenfest.

(RP)