1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Billard: Magere Punkteausbeute der Billard-Sportfreunde Goch

Billard : Magere Punkteausbeute der Billard-Sportfreunde Goch

Am letzten Spieltag kam nur das Oberliga-Dreibandteam der Billard-Sportfreunde (BSF) Goch zu einem Punkt. Während Günther Mülder und Harrold Slijkhuis gegen die Krefelder Thomas Albers und Markus Nehring chancenlos waren, sorgten Herman Kleinpenning und Andre Tebest in überzeugender Manier für den Mannschaftspunkt. Dabei gelangen ihnen ihre jeweils 40 Points in nur 45 Aufnahmen.

Die Vierkampf-Oberligamannschaft der BSF Goch reiste als Tabellenführer nach Essen-Frintrop. Doch weder Gerd Arnold, Manni Reinders noch Hans Berendsen zeigten oberligareife Leistungen und mussten deutliche Niederlagen einstecken. Allein der Gocher Heinz Schmale konnte im Cadre 52/2 mit seinem 200:23-Sieg seine zurzeit gute Form bestätigen, was der 2:6-Niederlage der Gocher jedoch nur einen kosmetisch feineren Anstrich verlieh.

Die 2:6-Niederlage des Gocher Verbandsligateams gegen Tabellenführer BG Rot-Weiß Krefeld-Tackheide war dagegen unglücklich. Die Matches von Siggi Bluhm mit 110:125 im Cadre 52/2 und Andre Tebest mit 88:100 hätten auch anders herum ausgehen können. Christian Reinders war trotz einer erneuten Leistungssteigerung gegen den Krefelder Routinier Wolfgang Kurzhals mit 140:200 in zehn Aufnahmen unterlegen. Den einzigen Sieg für die Weberstädter landete Jeffrey van Heesch, der mit seinen 17 Jahren eine überzeugend Leistung bot. Mit 300:54 in elf Aufnahmen und einer Höchstserie von 156 marschierte er ungehindert zum Sieg.

(RP)