1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Lokalsport: DJK-Reserve hatte in Rees viel Pech

Lokalsport : DJK-Reserve hatte in Rees viel Pech

Mit Niederlage und einem Sieg startete die Rhenania-Reserve in der Damen-Bezirksliga.

TTV Rees-Groin - DJK Rhenania Kleve 8:5. Über drei Stunden dauerte das Spitzenspiel zwischen zwei Mannschaften, die am Ende der Saison sicher ganz weit vorne zu finden sind. Die Rhenanen hatten dabei großes Pech, mussten sie sich doch gleich in fünf Entscheidungssätzen knapp geschlagen geben. Im Doppel setzten sich Bremer/Habermann durch, während Boekholt/ Vogel gegen Trefflich/Kock mit 2:3-Sätzen das Nachsehen hatten. Im Einzel waren DJK-Neuzugang Nadine Bremer, die gegen Dorothea Goertz und Jana Schepers gewann, und Sue Boekholt (Siege über Kock und Jana Schepers) die besten Rhenania-Kräfte. Franziska Habermann und Ulrike Vogel gingen dagegen leer aus. Am Ende hieß es denkbar knapp 8:5 für Rees-Groin bei 30:27-Sätzen.

TTV Rees-Groin II - DJK Rhenania Kleve III 8:2. Die DJK-Dritte, Neuling in der Bezirksliga, wurde unter Wert geschlagen. Bei der 2:8-Niederlage hieß es dreimal 2:3-Sätze für die Rhenania. Das rechtsrheinischeQuartett führte schnell mit 5:0. Die Doppel Sesing/Dormans und Boterham/Schlesinger gratulierten ebenso wie in den ersten Einzeln Claudia Boterham, Claudia Sesing und Sonja Dormans. Die Siege verzeichneten Christiane Schlesinger (Joyce van Tilburg) und Claudia Boterham (Anika Lamhardt).

  • Lokalsport : Tischtennis: DJK-Reserve heute in Walbeck
  • Lokalsport : Rhenania verhilft Rees-Groin zum Titel
  • Lokalsport : DJK Rhenania Kleve

DJK Rhenania Kleve II - DJK Rhenania Kleve III 8:0. Gerade mal 75 Minuten dauerte das interne DJK-Duell zwischen Rhenanias Reserve und der dritten Mannschaft. Habermann/Boekholt, Vogel/Sesing, Franziska Habermann (2), Sue Boekholt (2), Ulrike Vogel und Claudia Sesing setzten sich durch. Für die Dritte mussten sich Christiane Schlesinger, Rebecca Marth, Michaela Kaus und Sonja Dormans geschlagen geben.

(HeVe)