1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kalkar: Das neue Königspaar wird gesucht

Kalkar : Nachfolger für Kalkars Königspaar gesucht

Die Amtszeit von Königin Silke und König Andreas Bültjes ist vorbei. Am Wochenende werden ihre Nachfolger gesucht.

Am ersten Festwochenende treffen sich am kommenden Freitag, 20. Juli, alle Helfer zum Herrichten des Festplatzes und Aufbau des Vogelschießstandes ab 17 Uhr auf dem Marktplatz in Kalkar. Dabei sind alle willkommen. Nach erledigter Arbeit gibt es ab 20.30 Uhr ein gemütliches Beisammensein für alle Schützen mit Begleitung, bei kühlen Getränken und Grillen.

Einen Tag später, 21. Juli, findet um 14 Uhr das Antreten aller Schützen und Jungschützen vor der „Bürgerstube“ statt. Nach der Abholung des amtierenden Königspaares marschiert der Festzug zur Gefallenen- und Totenehrung auf dem Friedhof. Um 15.30 Uhr treffen sich alle Kinder der Stadt auf dem Parkplatz im Schwanenhorst, wo jedes Kind ein Freilos für die große Verlosung erhält. Nach dem gemeinsamen Marsch zum Marktplatz startet das Kinderschützenfest mit Spielen, Überraschungen und Preisen. Hier werden das Kinderkönigs- und Kinderprinzenpaar 2018 ermittelt.

Die Schießwettbewerbe beginnen mit dem Kaiserschießen um 16 Uhr, das Prinzenschießen beginnt um 17 Uhr, das Königschießen startet im Anschluss an das Kaiserschießen. Später in den Abendstunden, nachdem Kopf und Flügel gefallen sind, werden die Orden des Jahres 2018 verliehen und es gibt ein Schauschwenken der Fahnenschwenkerabteilung.

  • Kalkar : Bürgerschützen Kalkar laden zum Königschießen ein
  • Kalkar-Hönnepel : Königschießen in Hönnepel
  • Rheinberg : Borther Evermarusschützen feiern Kinderschützenfest

Anschließend wird es dann ernst: Der Hauptmann wird die neuen Königsbewerber zum Vortreten auffordern, um den Nachfolger von Königin Silke Bültjes zu ermitteln. Der glückliche Schütze nämlich, der den Rest des Vogels von der Stange holt, ist der neue König des BSV Kalkar. Zusammen mit allen Besuchern wird dann wieder bis in die Morgenstunden gefeiert. Auch in diesem Jahr ist die gesamte Bevölkerung eingeladen, der Eintritt ist frei. Am Freitag 20. Juli ist der Marktplatz ab 16 Uhr gesperrt und sollte bis dahin von parkenden Autos geräumt sein.

Alle weiteren Informationen zu den Schützen und dem Schützenfest lassen sich im Programmheft nachlesen sowie auch im Internet unter der Adresse: www.bsvkalkar.de

(RP)