1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Ampel Richrather Straße in Hilden fällt oft aus

Bürgermonitor : Richrather Straße: Ampel fällt oft aus

Immer wieder ist die Anlage defekt. Fußgänger kommen kaum über die Straße. Der Landesbetrieb Straßen NRW teilte mit, dass ein Austausch des defekten Steuergerätes beabsichtigt sei.

Wer als Fußgänger die Richrather Straße bis Mittwochmittag in Höhe der Verbindungsstraße überqueren wollte, musste ein wenig Geduld mitbringen. Denn die Ampel war kurz zuvor ausgefallen. Mal wieder. „Erst vor kurzem hat der Techniker die Ampel repariert“, erklärt Jürgen Scholz. Er wohnt gleich nebenan. Doch ein paar Tage später blinkte die Ampel wieder orange, weil sie erneut defekt war. Fußgänger und Radfahrer mussten sich vorsichtig über die Straße tasten.

Der Landesbetrieb Straßen NRW ist für die Signalanlage zuständig. Sie stammt aus dem Jahr 1987, erklärt Straßen-NRW-Sprecher Sebastian Bauer. „Im Zeitraum von Januar bis Juni 2020 hat Straßen NRW drei Ausfälle an der Anlage registriert“, erklärt er. Den Defekt vergangene Woche begründet er mit der Hitze, die dafür gesorgt habe, dass alte Bauteile der Anlage ausgefallen seien. „Diese wurden ausgetauscht“, so Bauer. Warum die Ampel nun schon wieder kaputt ist, erklärt er nicht.

Dafür erläutert Tiefbauamtsleiter Harald Mittmann am Mittwochabend im Stadtentwicklungsausschuss, dass das Steuergerät der Signalanlage irreparabel kaputt sei: „Es soll in rund zwei Wochen ausgetauscht werden.“ Bis dahin sorgt eine am Mittwoch aufgestellte, provisorische Ampel dafür, dass Fußgänger sicher über die Richrather Straße gelangen.