1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Motorradfahrer bei Unfall in Kreisverkehr in Hilden schwer verletzt

Ursache noch unklar : Motorradfahrer bei Unfall in Kreisel schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen ist ein Motorradfahrer am Dienstagvormittag ins Krankenhaus eingeliefert worden. Zuvor war es auf der Gerresheimer Straße zu einem Unfall mit einem Kleinwagen gekommen.

Gegen 9.50 Uhr wurden Polizei und Rettungsdienst zum Kreisverkehr in Höhe Schalbruch gerufen. Dort hatte eine 68-jährige Hildenerin mit ihrem Kleinwagen nach dem aktuellen Stand der Erkenntnisse den vorausfahrenden 66-jährigen Motorradfahrer übersehen. Das Auto der Hildenerin touchierte den Heckbereich des Motorrads, dabei stürzte der Mann und verletzte sich schwer. Die Maschine wurde bei dem Unfall so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 1000 Euro.

Die Polizei sperrte einen Teil des Kreisverkehrs ab. Der Verkehr floss trotzdem, da die Beamten die Autos und Busse über die andere Seite des Kreisel lenkten. Um auslaufende Flüssigkeit aufzunehmen, alarmierten die Beamten die Feuerwehr. Da die Hildener Einsatzkräfte parallel den Lkw-Unfall auf der A46 betreuten, schickte die Leitstelle Haaner Feuerwehrleute an die Gerresheimer Straße. Um 11.05 Uhr konnte der Kreisverkehr nach der Unfallaufnahme wieder freigegeben werden.

(tobi)